Sacha Baron Cohens Kultfiguren

Sacha Baron Cohen ist zurück: Am 10. März startet sein neuer Film

Sacha Baron Cohen ist zurück: Am 10. März startet sein neuer Film "Der Spion und sein Bruder" in den Kinos. Darin spielt der 44-Jährige den dümmlichen Bruder Nobby des Top-Agenten Sebastian (Mark Strong).

Sacha Baron Cohen ist zurück: Am 10. März startet sein neuer Film Zur London-Premiere des Films erschien der Comedian mit blauer Unterhose statt Anzug auf dem roten Teppich. Im Gepäck jede Menge leichtbekleideter Damen. Auch in Berlin posierte er als Nobby mit Mega-Koteletten und offenem Hosenstall für die Fotografen. Cohens Promotouren für seine Filme sind mittlerweile fast schon so legendär wie seine Kultfiguren. Unvergessen ist bis heute seine Figur des Möchtegern-Gangsta-Rappers Ali G. Den gab er sowohl in der Comedy-Sendung Auch auf dem roten Teppich darf der gefährliche Sein großer Durchbruch gelingt ihm als kasachischer Reporter Borat (2006) im gleichnamigen Kinofilm. Die ganze Welt lachte über den rassistischen Frauenhasser. Na ja, bis auf die Kasachen und ein paar Amis vielleicht... Drei Jahre später kreiert er mit dem homosexuellen österreichischen Modejournalisten Brüno eine weitere Kultfigur. Und rührte einmal mehr spektakulär die Werbetrommel: Bei der Filmpremiere in Los Angeles fuhr er auf einem Disco-Panzer vor. Bei den MTV Movie Awards zeigte er sich im sexy Leoparden-Dress auf dem roten Teppich. Viel Aufmerksamkeit erregte auch seine Figur des Admiral General Haffaz Aladeen im Film Standesgemäßer Auftritt in New York: Auf einem Kamel besuchte er auch die Filmfestspiele in Cannes und stand den Journalisten Rede und Antwort. Ob auch sein neues Alter-Ego Nobby das Zeug zur Kultfigur hat, wird sich zeigen...
Weitere Fotostrecken