So entrümpeln Sie Ihr Leben in zehn Schritten

Die Grundregel des Minimalismus lautet: Befreien Sie sich von allem, das nicht grundlegend wichtig ist. Schritt eins: Einen Tag offline sein.

Die Grundregel des Minimalismus lautet: Befreien Sie sich von allem, das nicht grundlegend wichtig ist. Schritt eins: Einen Tag offline sein.

Die Grundregel des Minimalismus lautet: Befreien Sie sich von allem, das nicht grundlegend wichtig ist. Schritt eins: Einen Tag offline sein. Schritt drei: Nehmen Sie sich einen Tag lang vor, sich über nichts und niemanden zu beschweren. Sie werden viel positiver durch das Leben gehen. Schritt vier: Verbannen Sie Ihr Smartphone bei den Mahlzeiten in eine Ecke. Verabreden Sie sich zum Mittagessen stattdessen mit Freunden oder Arbeitskollegen. Schritt fünf: Entrümpeln Sie Ihren Kleiderschrank. Alles, was länger als ein Jahr nicht mehr angezogen wurde, kommt raus. Schritt sechs: Überlegen Sie sich ein täglichen Morgenritual. Dann können Sie sich bereits beim Zubettgehen darauf freuen. Schritt sieben: Versuchen Sie 24 Stunden lang keinen Einkauf zu tätigen. Das ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört... Schritt acht: Single- statt Multi-Tasking. Wer die Dinge Schritt für Schritt erledigt, kommt viel schneller ans Ziel. Schritt neun: Lesen Sie abends ein gutes Buch. Das entspannt viel mehr als sich eine TV-Sendung nach der nächsten anzusehen. Schritt zehn: Versuchen Sie täglich spazieren zu gehen. Schnappen Sie sich Ihren Partner oder Ihren Hund. Aber auch allein macht ein Spaziergang Spaß und regt zum Nachdenken an.
Weitere Fotostrecken