Die "Dr. Quinn"-Stars damals und heute

Als Bond-Girl feierte sie ihren Durchbruch, doch als

Als Bond-Girl feierte sie ihren Durchbruch, doch als "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft" (1993-1998) schrieb Jane Seymour TV-Geschichte.

Als Bond-Girl feierte sie ihren Durchbruch, doch als Sechs Staffeln lang spielte sie die Ärztin aus Boston, die im Wilden Westen nicht nur gegen allerlei Vorurteile kämpfen muss, sondern auch noch die drei Kinder ihrer verstorbenen Freundin großziehen muss. Unterstützung findet sie in Aussteiger Byron Sully, der schließlich ihre große Liebe wird. Vier Emmys und 15 Nominierungen heimste die Serie ein. Mehr als 12 Millionen Menschen schalteten damals allein in den USA ein. Auch heute noch gilt Jane Seymour, die am 15. Februar ihren 65. Geburtstag feiert, ist auch heute noch regelmäßig im TV zu sehen. Im Kino glänzte die Schauspielerin unter anderem im Kinohit Viermal war das ehemalige Bond-Girl verheiratet. Ihre vierte Ehe mit Schauspieler Stacy Keach, aus der ihre Zwillinge stammen, ging 2013 in die Brüche. Insgesamt hat sie vier Kinder. Die übrigen Stars der Serie verschwanden größtenteils in der Versenkung. Joe Lando (54) alias Sully spielte in einigen Fernsehfilmen und -serien mit. Darunter etwa Auch Chad Allen (41), der Dr. Quinns ältesten Erica Flores (36) übernahm bis zur dritten Staffel die Rolle von Dr. Quinns Ab Staffel drei übernahm Jessica Bowman (35) die Rolle der Coleen. Auch ihr blieb der große Durchbruch verwehrt. Zu sehen war sie u.a. in dem Film Shawn Toovey (32) alias Brian zog sich komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Er studierte Journalismus und Filmwissenschaft und lebt heute mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter in Kalifornien. Als glückloser Telegraphist Horace Bing spielte sich Frank Collison (65) in die Herzen der Fans. Der heute 65-Jährige war nach dem Serien-Aus in Filmen wie Orson Bean (87) alias Ladenbesitzer und Dr. Quinns väterlicher Freund, Loren Bray, wirkte nach Privat ist er in dritter Ehe mit seiner Schauspielkollegin Alley Mills verheiratet. Die beiden spielten auch in der Serie ein Liebespaar. Die 64-Jährige gab Dr. Quinns Schwester Marjorie, starb aber einen tragischen Serientod. Kaum wiederzuerkennen ist dagegen Jonelle Allen. Die 71-Jährige spielte die Köchin Grace. Auch sie ist heute nur noch sporadisch in der Öffentlichkeit zu sehen. Von 1993 bis 1998 war Barbara Babcock in der Rolle von Dr. Quinns Vertrauter Dorothy Jennings zu sehen. Die heute 78-Jährige ist ein ausgewiesener Serien-Experte. Sie glänzte bereits in
Weitere Fotostrecken