Bei Bad Aibling sind zwei Personenzüge frontal kollidiert

Rettungskräfte am 09.02.2016 an der Unfallstelle eines Zugunglücks in der Nähe von Bad Aibling (Bayern).

Rettungskräfte am 09.02.2016 an der Unfallstelle eines Zugunglücks in der Nähe von Bad Aibling (Bayern).

Rettungskräfte am 09.02.2016 an der Unfallstelle eines Zugunglücks in der Nähe von Bad Aibling (Bayern). Mehrere Einsatzkräfte sind vor Ort, um den Verletzten zu helfen und eingeklemmte Passagiere zu befreien. Rettungskräfte stehen am 09.02.2016 an der Unfallstelle eines Zugunglücks in der Nähe von Bad Aibling (Bayern). Rettungskräfte müssen unzähligen Verletzten helfen. Es gab mehrere Schwer- bzw. Schwerstverletzte. Die Züge haben sich aufgrund der hohen Geschwindigkeit ineinander gebohrt. Hunderte Rettungskräfte sind vor Ort. Auch Österreich schickt Hilfe. Die Rettungskräfte stehen unter enormer psychischer Belastung. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verschafft sich vor Ort einen Überblick des Ausmaßes der Katastrophe.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel