Diese Tiere stürmten den Platz

Erst 2014 besuchte ein Hund das Spiel der argentsinischen Klub River Plate und Rosario - und erledigte seine Nordurft auf dem Platz.

Erst 2014 besuchte ein Hund das Spiel der argentsinischen Klub River Plate und Rosario - und erledigte seine Nordurft auf dem Platz.

Erst 2014 besuchte ein Hund das Spiel der argentsinischen Klub River Plate und Rosario - und erledigte seine Nordurft auf dem Platz. Tier-Skandal in Kolumbien Die weißen Tauben sind müde: Diese flügellahme Taube sollte sich ebenfalls in Acht nehmen. Dieser Hund trieb bei Wisla Krakau seinen Schabernack. Schweizer Kühe auf dem Platz Ausnamsweise ganz legal weidete Schwein Rudi bei Spielen des FC Energie Cottbus auf dem Grün. 2006 musste Diego Forlan ein Eichhörnchen umdribbeln. Einer seiner flinksten Gegner. In Brasilien konnte wegen eines Bienennestes an der Torlatte das Spiel nicht angepfiffen werden. Die Feuerwehr musste gerufen werden, nach einem Flammenwerfer-Einsatz konnte das Spiel doch noch angepfiffen werden. Das tat weh: Der Zürcher Loris Benito macht schmerzhafte Bekanntschaft mit einem Marder. Diese schwarze Katze stahl zu Saisonbeginn 2014/15 beim FC Barcelona Lionel Messi die Show. Mal sehen, ob die schwarze Katze Barca Glück oder Pech bringt. Eklat beim Revierderby 1969: Mit Schäferhunden bewaffnete Ordner sollten die Fans in Schach halten, stattdessen wurden die Schalker Kicker Friedel Rausch und Gerhard Neuser gebissen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel