Sextoys im Haushalt

Für erotische Massagen brauchen Sie nicht unbedingt Massageöl. Bodylotion tut's auch.

Für erotische Massagen brauchen Sie nicht unbedingt Massageöl. Bodylotion tut's auch. Dafür einfach die Creme in kreisenden Bewegungen über die Haut des Partners verteilen und so die Stimmung zum Knistern bringen. Die anregende Wirkung der Duftstoffe im Massageöl können Sie durch das gezielte Ansteuern erogener Zonen umgehen.

Gurken, Möhren und Bananen eignen sich nicht nur hervorragend als Lebensmittel, sondern sind auch wunderbar für das Liebesspiel geeignet. Für ein bisschen Schwung im Liebesspiel sorgt die Waschmaschine. Einfach darauf Platz nehmen und sich vom Partner verwöhnen lassen. So ist ein heißer Ritt garantiert. Sex in der Dusche kann sehr anregend sein. Das gemeinsame Spiel mit dem Duschkopf dagegen um so mehr. Einfach das Wasser zärtlich über die Körper laufen lassen und dabei die Augen schließen. Beim Sex darf man auch mit Essen spielen. Vernaschen Sie Ihren Partner doch einmal mit Sprühsahne und Schokosauce. Die zwei Köstlichkeiten sorgen garantiert für ordentlichen Schleck-Spaß. Für erotische Massagen brauchen Sie nicht unbedingt Massageöl. Bodylotion tut's auch. Auch mit dem Fön kann das Liebesspiel ordentlich angeheizt werden. Aber unbedingt auf die Temperatur achten. Achten Sie auf Ihre Vorlieben. Auf sinnlicher Erkundungstour mit Federn oder Kosmetikpinsel: Mit den weichen Dingen können Sie zärtlich über den Körper des anderen streichen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel