Leichenschau zwischen Ekel und Faszination

Vom 16. Mai bis 15. Oktober 2014 zeigt Gunther von Hagens in Hamburg seine Ausstellung «Körperwelten - eine Herzenssache».

Vom 16. Mai bis 15. Oktober 2014 zeigt Gunther von Hagens in Hamburg seine Ausstellung «Körperwelten - eine Herzenssache».

Vom 16. Mai bis 15. Oktober 2014 zeigt Gunther von Hagens in Hamburg seine Ausstellung «Körperwelten - eine Herzenssache». Die Wanderausstellung plastinierter, überwiegend menschlicher Körper gibt es seit 1996. Sie geht Menschen unter die Haut, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Zu sehen sind aufgeschnittene Körper, innere Organe, Muskeln, Sehnen. Leichenpräparator Gunther von Hagens zeigt die Leichen dabei in verschiedenen Situationen,... ...zum Beispiel beim Leistungssport. In der Hamburger Ausstellung ist auch ein Paar beim Sex unter der Dusche zu sehen. Kritiker von «Körperwelten» sehen durch solche Bilder die Würde des Menschen verletzt. Dennoch besuchten von Hagens' eigenen Angaben zufolge bereits 40 Millionen Menschen weltweit seine Wanderausstellung. Mit einem «Körperwelten»-Museum in Berlin will sich der Präparator einen Lebenstraum erfüllen. Es soll im Herbst 2014 eröffnen und Leichen auf einer Fläche von rund 1.200 Quadratmetern zeigen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel