So feierte der FCB das historische Triple

Er lebe hoch: Nach dem 3:2-Sieg gegen den VfB Stuttgart brachen beim FC Bayern München alle Dämme. Die Emotionen schlugen hoch, genauso hoch wie die Spieler ihren Triple-Terainer Jupp Heynckes schmissen.

Er lebe hoch: Nach dem 3:2-Sieg gegen den VfB Stuttgart brachen beim FC Bayern München alle Dämme. Die Emotionen schlugen hoch, genauso hoch wie die Spieler ihren Triple-Terainer Jupp Heynckes schmissen.

Er lebe hoch: Nach dem 3:2-Sieg gegen den VfB Stuttgart brachen beim FC Bayern München alle Dämme. Die Emotionen schlugen hoch, genauso hoch wie die Spieler ihren Triple-Terainer Jupp Heynckes schmissen. Triple-Jupp wurde von seinen Spielern nach dem Triumph durch das Berliner Olympiastadion gejagt, er wollte sich offenbar der Bierdusche entziehen... ....doch er entkam ihr nicht. Es war die letzte Bierdusche für Jupp Heynckes - zumindest in einem deutschen Stadion. Oans, Zwoa, Drei: Den Titel-Hattrick feierten die Bayern-Spieler in Berlin mit einer Pokal-Polonäse. Der Triumph der Bayern ist historisch. Als erste deutsche Mannschaft (und als siebte europäische überhaupt) gelang dem FCB das Triple. Matchwinner auf Bayern-Seite war Mario Gomez, der zwei der drei Tore für die Münchner erzielte.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel