Die Zeit ist reif

Birnentarte

Birnentarte: 100 g Mehl und 50 g Speisestärke (z.B. von Mondamin) in eine Schüssel geben. 1 Eigelb, 50 g Zucker und 75 g weiche Butter oder Margarine dazugeben. Alles mit einem Handrührgerät auf der niedrigsten Stufe verkneten und den Teig kalt stellen. 1 kg reife Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und fächerförmig einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Teig ausrollen und eine Tarte- oder Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Birnen mit der Schnittfläche nach unten auf den Teigboden legen. 50 g gehackte Walnusskerne dazwischen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 bis 225 Grad (Umluft: 175 bis 200 Grad) 45 bis 55 Minuten backen. Den noch warmen Kuchen mit einer Mischung aus 1 EL Birnendicksaft und 1 EL Birnengeist bestreichen.

Bratapfelkuchen Bunter Beerenkuchen Apfelkuchen mit Sahne-Preiselbeer-Guss Aprikosen-Mandel-Torte Birnentarte Herbstlicher Gugelhupf Kürbis-Apfel-Kuchen Pflaumen-Gugelhupf Rübli-Gugelhupf Rumtopf-Törtchen Saftiger Obstkuchen mit Kürbiskernen Streusel-Pflaumen-Kuchen Zwetschgenmuffins Zwetschgenkuchen mit Mandelstreuseln
Weitere Fotostrecken Zum Artikel