Die Zeit ist reif

Bunter Beerenkuchen

Bunter Beerenkuchen: 300 g Mehl sieben und mit 1 Päckchen Trockenhefe mischen. 80 g Margarine (z.B. Sanella) bei milder Hitze schmelzen, mit 4 EL Milch verrühren und zusammen mit 40 g Zucker, der abgeriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone, 2 Eiern und 1 Prise Salz zum Mehl geben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine durcharbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen ungefähr verdoppelt hat. Den Hefeteig vor dem Verarbeiten nochmals durchkneten und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ungefähr 1/2 cm dick ausrollen. Teig in eine gefettete Obstkuchenform (28 cm Durchmesser) legen und einen Rand hochdrücken. Hefeteig mit der Gabel mehrmals einstechen. 350 g gemischte Beeren putzen. Den Boden gleichmäßig mit 3 EL Johannisbeergelee bestreichen. 150 g Ricotta, 1/2 TL Zimt, 40 g Zucker, 150 g Crème fraîche, 1 EL Vanille-Pudding-Pulver und 3 Eier verrühren. Die Creme auf dem Boden verteilen und mit den vorbereiteten Beeren bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 175 Grad) ungefähr 55 Minuten backen. Den abgekühlten Kuchen mit 2 EL gezuckerten Cornflakes bestreuen und mit 1 EL Puderzucker bestäuben.

Bratapfelkuchen Bunter Beerenkuchen Apfelkuchen mit Sahne-Preiselbeer-Guss Aprikosen-Mandel-Torte Birnentarte Herbstlicher Gugelhupf Kürbis-Apfel-Kuchen Pflaumen-Gugelhupf Rübli-Gugelhupf Rumtopf-Törtchen Saftiger Obstkuchen mit Kürbiskernen Streusel-Pflaumen-Kuchen Zwetschgenmuffins Zwetschgenkuchen mit Mandelstreuseln
Weitere Fotostrecken Zum Artikel