Ausziehen, auf die Schlitten und los!

Nacktrodeln

Rund 5.000 Zuschauer verfolgten ...

Nacktrodeln Nacktrodeln Nacktrodeln Nacktrodeln Nacktrodeln Nacktrodeln Nacktrodeln Beim Massenstart lag die Aufmerksamkeit wohl eher auf den weiblichen Starterinnen. Fast unbekleidet auf die 89-Meter-Piste: Erlaubt sind Handschuhe, Schuhe, Socken, Helm und Unterbuxe. Das schwedische Topmodel Marcus Schenkenberg war Anfangs wohl noch etwas skeptisch, was das Nacktrodeln betraf. Doch schon wenig später... Hier ist er, der Schenkenbergsche Sixpack, flankiert von zwei eher ungenaueren Temperaturanzeigern. Das schwedische Topmodel Marcus Schenkenberg hat seine eigene Technik, den Bob gen Tal zu lenken. Der Sixpack ist nur zu erahnen: Marcus Schenkenberg in Aktion. Am Nachmittag ging es vor rund 20.000 Zuschauern das erste Mal den Abhang hinunter. Immer erst mal schön aufwärmen: Die Nacktrodelfans können es kaum abwarten, bis sie auf die Schlitten dürfen. Ab geht die Post... So mancher Herr ist konzentriert bei der Sache und lässt sich nicht von der weiblichen Nacktheit um ihn herum ablenken. Lassen Sie sich nicht täuschen: Auch Nackedeis... ... sind ehrgeizig und haben ihre ganz eigene Technik, wenn es ums Siegen geht.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel