Stimmen zum Tod von Whitney Houston

«Mein Herz ist gebrochen und ich weine nach dem schockierenden Tod meiner Freundin, der unvergleichlichen Ms. Whitney Houston»

«Mein Herz ist gebrochen und ich weine nach dem schockierenden Tod meiner Freundin, der unvergleichlichen Ms. Whitney Houston», twitterte Mariah Carey. «Mein tief empfundenes Beileid ihrer Familie und den Millionen Fans weltweit.» Sie werde nie vergessen «als eine der größten Stimmen auf Erden».

«Mein Herz ist gebrochen und ich weine nach dem schockierenden Tod meiner Freundin, der unvergleichlichen Ms. Whitney Houston» Nur wenige Stunden vor einem Auftritt erfuhr Soul-Sänger Bobby Brown vom Tod seiner Exfrau Whitney Houston. Popsängerin Katy Perry hat auf den Tod von Whitney Houston mit einer Liebeserklärung regiert. «Wir werden Dich immer lieben, Whitney», schrieb sie per Twitter. Elton John widmete Whitney Houston bei einer Show in Las Vegas den Song Don't Let the Sun Go Down on Me. Mitch Winehouse, Vater der 2011 verstorbenen Sängerin Amy Winehouse, sieht seine Tochter zusammen mit Whitney Houston im Himmel. Für US-Sängerin Pink war Whitney Houston ein großes Vorbild. «Whitney war für viele von uns der Grund, das zu tun, was wir tun», schrieb Pink in einer Twitter-Nachricht. Popsänger Justin Bieber schrieb über den Kurznachrichtendienst, er bete für Freunde und Familie der 48-Jährigen. «Ruhe in Frieden, Whitney», twitterte Rapper Sean «Diddy» Combs. «Ich kann einfach nicht darüber reden. Das ist so überwältigend und unglaublich.» Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson wird bei den Grammy-Verleihungen zu Ehren ihres verstorbenen Idols Whitney Houston singen. «Ich bin erschüttert von dem Verlust Whitneys. Wir haben einen wahren Engel verloren.» Auch Musikerin und Schauspielerin Barbra Streisand zeigte sich betroffen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel