Sex and Crime im Angesicht der Bibel

Die Heilige Lucia soll schon als kleines Kind die ewige Jungfräulichkeit geschworen haben, verheiratet werden sollte sie aber trotzdem.

Die Heilige Lucia schwor schon als kleines Kind die ewige Jungfräulichkeit, verheiratet werden sollte sie trotzdem. Weil sie sich weigerte, wollte man sie in ein Bordell verfrachten und sie zur Hure machen. Doch tausend Männer und mehrere Ochsen konnten sie nicht vom Platz bewegen. Siedendes Öl, das man über ihr ausgoß, perlte an ihr ab, und als man ihr mit einem Schwert die Kehle durchtrennte, sprach und lebte sie weiter. Sie riss sich ihre Augen aus und ließ sie zu dem Mann bringen, den sie nicht heiraten wollte. Erst als ein Priester ihr das letzte Abendmahl reichte, starb sie.

Ob Heidi Klum bei dieser Verkleidung wohl an die Heilige Agnes von Rom gedacht hat? Nur 13 Jahre alt wurde Agnes, ist aber Hauptdarstellerin einer der interessantesten Heiligengeschichten. Das Gericht verurteilte sie deshalb zum Tode. Da man aber Jungfrauen nicht hinrichten durfte, sollte sie von Soldaten vergewaltigt werden. Als die Männer über sie herfallen wollten, wuchsen ihr am ganzen Körper Haare, so dass die Männer zurückschreckten. Agatha von Catania war eine schöne Frau, die auf Sizilien lebte. Der Legende nach starb sie im selben Jahr wie Agnes von Rom, nämlich 250 Christus. ... Als der Heilige Petrus ihr erschien und die Wunden pflegte, wurde Quintianus auch noch eifersüchtig. Er legte Agatha auf glühende Kohlen. Dort starb sie. Die Heilige wird auf Gemälden häufig mit einen Tablett gezeigt, auf dem ihre Brüste liegen. Ohnehin kommt glühende Kohle in vielen Heiligenlegenden vor. Während wir sie nur zum Grillen nutzen, wärmte sich der Heilige Lambert von Lüttich mit ihnen. Er soll die Kohlen unter seinem Hemd getragen haben, ohne auch nur eine einzige Verbrennung davon z Meinrad von Einsiedeln war ein Eremit. Dort, wo heute das Kloster Einsiedeln steht, soll er sich 835 niedergelassen haben, um ganz und gar Gott zu dienen. Als er zwei Landstreicher überraschte, die an einem von ihm aufgestellten Schrein Dinge stehlen woll Die Heilige Lucia soll schon als kleines Kind die ewige Jungfräulichkeit geschworen haben, verheiratet werden sollte sie aber trotzdem.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel