Die YouTube-Konkurrenten im Test

Es ist schon erstaunlich, aber: Alle Top-Ten-Hits der aktuellen Charts sind - trotz Gema-Rangeleien - bei YouTube vorhanden.

Alle Top-Ten-Hits der aktuellen Charts sind trotz der Gema-Rangeleien bei Youtube vorhanden. Nachteil: Eine Suche führt nicht immer sofort zum gewünschten Originalvideo. Dazwischen tummeln sich eine Unmenge an Videos, die mit Standbild und bunt gefärbten Lyrics zum Nachsingen geeignet sind. Auch von den Jahrescharts waren alle Clips vorhanden, ein Qualitätsabfall jedoch nicht zu übersehen. Top-Ten-Songs: 10 (davon 6 in guter Bild-/Ton-Qualität, 4 nur mit gutem Ton/kein Video) Top-Ten-2010-Songs: 10 (davon 5 in guter Bild-/Ton-Qualität, 3 in schlechter Tonqualität und 2 nur mit gutem Ton/kein Video) 1. Platz im news.de-Test

Nur gut die Hälfte aller aktuellen Top-Ten-Singles waren bei Putpat abrufbar. Tape.tv bietet im Vergleich mit der Konkurrenz einige Vorzüge. Clipfish wartet vor allem mit guter Struktur auf. Vimeo, die Videoplattform mit dem vielleicht höchsten ästhetischen Anspruch, muss als eine der wenigen bei den etwas älteren Songs Minuspunkte verbuchen. Myvideo hat erstaunlich viele Plattenfirmen mit an Bord. Bei Dailymotion ist die Ähnlichkeit zu Youtube unübersehbar. Beim ehemaligen Fernsehplatzhirsch MTV gibt es fast alle Videos zu sehen. Es ist schon erstaunlich, aber: Alle Top-Ten-Hits der aktuellen Charts sind - trotz Gema-Rangeleien - bei YouTube vorhanden.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel