Eine Müllhalde als Kinderzimmer

Die Kinder müssen im Müll spielen.

Unfassbare Zustände: Die Kinder der 28-jährigen Nadine leben auf einer Müllhalde.

Die Kinder müssen im Müll spielen. Überall herrscht Chaos: Zwischen Unmengen an Unrat liegen Schuhe und Spielzeug verteilt.  Auch das Badezimmer ist nicht mehr zu benutzen. Seit sich Nadine vor einiger Zeit von ihrem Lebenspartner getrennt hat, gleitet ihr anscheinend alles aus den Händen.  Der Weg ins Kinderzimmer ist total vermüllt. Ein normales Leben ist hier nicht möglich.  Schafft es Andrea Göpel zusammen mit ihrem Team, das Chaos zu beseitigen? 
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel