Die legendärsten Schwergewichtskämpfe

Joe Louis vs. Max Schmeling, 19. Juni 1936, New York (USA)

Joe Louis vs. Max Schmeling, 19. Juni 1936 in New York (USA): Der unbesiegte Louis (links) galt damals als bester Boxer der Geschichte und unschlagbar. Schmeling hatte seinen Gegner vor dem WM-Ausscheidungskampf jedoch gut studiert und eine Schwäche in dessen Deckung ausgemacht. In der 12. Runde ging der hohe Favorit Louis durch eine harte Rechte K.o. Mit diesem Sieg machte sich Schmeling unsterblich. Seither hat kein deutscher Boxer mehr einen WM-Kampf in den USA gewonnen. Wie man hier sieht, verstanden sich die beiden einstigen Rivalen nach ihrer Karriere blendend.

Andy Ruiz Jr. schlägt Box-Champ Anthony Joshua in der 8. Runde im Madison Square Garden KO Wladimir Klitschko vs. David Haye, 2. Juli 2011 in Hamburg Lennox Lewis vs. Vitali Klitschko, 21. Juni 2003 in Los Angeles (USA) Mike Tyson vs. Lennox Lewis, 8. Juni 2002 in Memphis (USA) Evander Holyfield vs. Mike Tyson, 28. Juni 1997 in Las Vegas (USA) Mike Tyson vs. Buster Douglas, 11. Februar 1990, Tokio (Japan) Joe Frazier vs. Muhammad Ali, 30. September 1975, Manila (Philippinen): Muhammad Ali vs. George Foreman, 30. Oktober 1974, Kinshasa (Zaire) Muhammad Ali vs. Sonny Liston, 25. Mai 1965, Lewistown (USA): Cassius Clay vs. Sonny Liston, 25. Februar 1964, Miami Beach (USA) Floyd Pattersson vs. Ingemar Johansson, 23. März 1961 in Miami Beach (USA) Joe Louis vs. Max Schmeling, 19. Juni 1936, New York (USA)
Weitere Fotostrecken Zum Artikel