Mordszene auf der Brust

Wenn ein Daumen vom Himmel fällt, ist irgendwas nicht ganz koscher.

Wenn ein Daumen vom Himmel fällt, ist irgendwas nicht ganz koscher. Tatsächlich führte der dicke Finger englische Ermittler im März 2011 zu einem Mörder. Der Daumen war vermutlich einem Vogel aus dem Schnabel geglitten und wurde im Fall zufällig von einer Überwachungskamera gefilmt. Er gehörte zum Schwager des Mörders und war das entscheidende Beweisstück, um den Täter zu überführen.

Wenn ein Daumen vom Himmel fällt, ist irgendwas nicht ganz koscher. Eine skurrilen Erfolg landeten auch die Ermittler in Kalifornien. Das Musikspiel Guitar Hero überführte im Mai 2011 einen kanadischen Jugendlichen des Mordes. Aber es ist gar nicht immer Hightech nötig: Auch ein simples Eichenblatt hat schon einen Mörder überführt. Auch Nahrungsmittel können der modernen Kriminalistik äußerst hilfreich sein. Aber es geht auch ganz simpel. Auf den Philippinen überführte das Mordopfer den Mörder selbst - ante mortem. Straftaten im Internet sind für Ermittler schwer nachzuvollziehen. Aber manchmal helfen Online-Netzwerke auch bei der Aufklärung.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel