Die sexy Trends für 2011

Etwas zurückhaltend, aber trotzdem noch Disco: Die Shorts im angesagten Streifendesign in Pink und leuchtendem Gelb. Wenn sie damit keinen Eindruck machen, wissen wir auch nicht ...

Etwas zurückhaltend, aber trotzdem noch Disco: Die Shorts im angesagten Streifendesign in Pink und leuchtendem Gelb. Wenn sie damit keinen Eindruck machen, wissen wir auch nicht ...

Etwas zurückhaltend, aber trotzdem noch Disco: Die Shorts im angesagten Streifendesign in Pink und leuchtendem Gelb. Wenn sie damit keinen Eindruck machen, wissen wir auch nicht ... Bunte Prints sind angesagt: Ein futuristisch anmutendes Design kommt auf dunklem Hintergrund besonders gut zur Geltung. Achtung: Dieses Modell schreit eher nach Mediendesigner denn nach Bürohengst. Anleihe aus den 1980ern: Cartoonmotive in Knallfarben wie Türkis oder Pink. Dazu passen schlichte schwarze Hipster, Slips oder Pants. Die wilden Muster gehen weiter: Label Bruno Banani hat den Vorratsschrank geplündert und sich vom Konservendesign inspirieren lassen. Das Ergebnis ist dieser eher gewöhnungsbedürftige Zweiteiler. Vielleicht probieren Sie dann einfach diese hier: Die schlichte Variante für zurückhaltende Typen - dezentes Grau gemixt mit blauen Details an den Nähten. Ein Hingucker ohne große Muster. Knallorange, leuchtendes Grün und konstrastreiches Schwarz: Die Trends der kommenden Saison setzen bunte Akzente. Wir geben zu: Hier ist Mut zu starken Farben gefragt. Buntes Cartoondesign findet sich auf der Unterwäsche des Labels HOM en masse. Hier dominieren Rot und Schwarz um mit Blau, Grün und Gelb eine farbenfrohe Symbiose einzugehen. Sportiver Pololook: Viele Designer kehren zurück zu den Wurzeln und nutzen Polo- oder Segellooks um ihrer Wäsche neue Akzente zu verleihen. Frisches Design mit bekannten Motiven in Schwarz, Blau und Rot - das gefällt nicht nur ihm. Da kommt Sommerfeeling auf: Hipster in kräftigem Türkis mit grünem Bündchen. Mit diesem aufregenden Höschen zaubert Ihr Herzbube garantiert ein Dauergrinsen auf Ihr Gesicht. Anlassen und nie wieder ausziehen - im übertragenen Sinn, versteht sich. Farbmuffel dürfen aufatmen: Alle, die grelle Farben und große Muster scheuen, können getrost zu dezent schimmernden Tönen wie diesem Grau hier greifen. Sieht genauso sexy aus. Auch das kann Bunt sein: Gedecktes, dunkles Lila mit schwarzen Nähten ist eine perfekte und stilvolle Kombination - auch wenn Sie nicht den perfekten Modelkörper haben. Ein schöner Mann in schöner Wäsche: Hier wird die klassiche Hipster in Schwarz durch feine Streifen zum unwiderstehlichen Hingucker. Mehr Worte braucht es nicht. Diese Variante der Hipster ist ebenso edel wie schlicht. Darauf kommt es vielen Männern an. Außerdem wichtig: Perfekte Passform, Flexibilität und ein angenehmes Tragegefühl. Der Wäschehersteller Jockey setzt die Shorts in diesem Winter gekonnt in Szene. Graublaue Streifen auf weißen Grund sind schick und zurückhaltend. Schwarz, Gelb und Tannengrün sind die Hauptprotagonisten bei dieser Shorts. Sie ist verspielt, sexy und sieht bestimmt auch an Ihrem Mann fantastisch aus. Ob sich Ihr Mann mit der neuen Unterhose genauso lasziv auf der Couch räkelt, können wir nicht sagen. Aber vielleicht lassen sie es ja auf einen Versuch ankommen?! Wärmeregulierend, flexibel und hautsympathisch - die neue Wäsche überzeugt nicht nur durch Optik sondern auch mit Funktionalität. Dunkle Farben werden nie nicht angesagt sein: Sollten Sie ob der richtigen Farbe zweifeln - mit Grau, Anthrazit, Schwarz und Blau können Sie nichts falsch machen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel