Trügerische Sicherheit?

Arbeitsverweigerung: Haben Volvo- und Saabfahrer getrunken, streikt der Motor ihres Wagens - sofern ein spezielles Testgerät installiert ist.

Arbeitsverweigerung: Haben Volvo- und Saabfahrer getrunken, streikt der Motor ihres Wagens - sofern ein spezielles Testgerät installiert ist.

Arbeitsverweigerung: Haben Volvo- und Saabfahrer getrunken, streikt der Motor ihres Wagens - sofern ein spezielles Testgerät installiert ist. Elektronische Notbremse: Im Volvo S60 erkennen Sensoren Fußgänger und stoppen den Wagen im Optimalfall, bevor es kracht. Vorsicht Fußgänger! Reagiert der Fahrer nicht schnell genug, mischt sich inzwischen auch bei BMW ein elektronischer Bremsassistent ein. Testfahrt ohne Testfahrer: Mercedes setzt inzwischen vollkommen automatisierte Prototypen ein, um Daten zu sammeln. Trotz aller Exklusivität und Understatement sind auch Luxusfahrzeuge wie der Rolls-Royce Ghost mit modernen Assistenten wie Abstandsregelung oder Nachtsichtsystem ausgestattet. Die neu eingebaute Surround View zeigt den BMW 5er beim Parken aus der Vogelperspektive. Ein Parkassistent übernimmt beim Rangieren das Lenken. Knopfdruck genügt - ein neues Assistenzsystem von BMW ermöglicht Autofahrern, den Wagen quasi per Fernbedienung in der Garage einzuparken. Nachtsichtgeräte finden nicht nur beim Militär Verwendung. Die Adaptive Cruise Control (ACC) regelt den Abstand zum Vordermann: Wird der einmal eingegeben, hält das Fahrzeug diesen stoisch ein und passt automatisch die Geschwindigkeit dementsprechend an.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel