Von der Revolte bis zur Stylingberatung

Mit seinem Schnäppchenblog betreibt Fabian Spielberger in Berlin den meistbesuchten Blog Deutschlands.

Mit seinem Schnäppchenblog betreibt Fabian Spielberger in Berlin den meistbesuchten Blog Deutschlands. Zählt man die Seitenaufrufe oder Besucherzahlen pro Tag, führt er sämtliche Blogranglisten - oftmals mit Abstand - an. Täglich erreichen Spielberger 500 Kommentare und mehr, die er alle selbst bearbeitet.

Mit seinem Schnäppchenblog betreibt Fabian Spielberger in Berlin den meistbesuchten Blog Deutschlands. Der Basic-Thinking-Blog wurde 2004 von Robert Basic ins Leben gerufen und mauserte sich schnell zu einem der bekanntesten Blogs in Deutschland. Der Bildblog wird seit 2004 von mehreren Medienjournalisten betrieben. Wie der Name schon sagt, hat es Nerdcore vor allem auf die Nerds im World Wide Web abgesehen. Netzpolitik.org bezeichnet sich selbst als eine politische Plattform für Freiheit und Offenheit im digitalen Zeitalter. Obwohl Sascha Lobo seinen Blog erst Anfang 2009 startete, ist er aus der deutschen Blogosphäre nicht mehr wegzudenken. Der Name ist Programm: Auf netbooknews.de geht es um die neuesten Geräte auf dem Markt. Jens Berger kommentiert in seinem Blog aktuelle politische Entwicklungen. Dabei will er den Spiegelfechtereien, den Täuschungen und Tricks der Tagspolitik auf die Spur kommen - daher der Name des Blogs. Gegründet wurde Spreeblick 2002 von dem Berliner Ehepaar Johnny und Tanja Haeusler. Stylespion.de ist ein Lifestyle-Blog, in dem es um Design, Einrichtung und Musik geht.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel