Groß geschrumpft

Der neue Opel Astra Sports Tourer präsentiert sich in neuem schicken Blechkleid.

Der neue Opel Astra Sports Tourer präsentiert sich in neuem schicken Blechkleid.

Der neue Opel Astra Sports Tourer präsentiert sich in neuem schicken Blechkleid. Mit seiner neuen Länge von 4,70 Meter übertrifft er sowohl seinen Vorgänger als auch die Konkurrenz. Mehr Platz für den Kofferrraum bedeutet die neue Größe allerdings nicht. Der neue Opel Astra Sports Tourer punktet nicht mit Ladekapazität sondern durch Ladefunktionalität. Sein Ladevolumen variiert zwischen 500 und 1550 Litern. Dafür verfügt der Neue über auf Knopfdruck umklappbare Rücksitzlehnen, über eine auf zwei Ebenen arretierbare Gepäckraumabdeckung sowie einen voll ausgekleideten Laderaum. Viele Ausstattungsmerkmale des großen Bruders Insignia wie adaptives Fahrlicht oder die Frontkamera zur Erkennung von Verkehrszeichen sind auch für den Kompakt-Kombi verfügbar. Kein Horror: Die Mittelkonsole erinnert zwar an die weiße Maske des Mörders aus Wes Cravens Horrorstreifen Scream, sie lässt sich dennoch gut bedienen. Drei Modi von Sport bis Tour gilt es auszuwählen. Damit ändern sich auch das Ansprechverhalten von Gas und Lenkung. Für einen Basispreis von 18.000 Euro ist der Opel Astra Sports Tourer ab Mitte November nun zu haben.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel