Sanfte Hilfe bei Frauenleiden

Der Achtelschachtelhalm hilft bei Harnwegsinfekten.

Achtelschachtelhalm bei Harnwegsinfekten: Für einen Tee zwei bis drei Teelöffel getrocknetes Kraut in 150 Milliliter kochendes Wasser geben, fünf Minuten kochen und 15 Minuten ziehen lassen, danach abseihen. Mehrmals täglich eine Tasse trinken, am besten zwischen den Mahlzeiten.

Nicht nur gut fürs Bier: Hopfen lindert Wechseljahresbeschwerden. Traubensilberkerze hilft bei Wechseljahresbeschwerden. Bei Regelschmerzen hilft Gänsefingerkraut. Der Frauenmantel soll die Regelblutung regulieren und bei Wechseljahresbeschwerden helfen. Mönchspfeffer lindert Prämenstruelles Syndrom. Nicht nur als Glückbringer ein guter Fang: Rotklee hilft bei Ostrogenmangel. Der Achtelschachtelhalm hilft bei Harnwegsinfekten.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel