Entdecke die Manipulationen

Alles gelogen? Möbelkönig Ingvar Kamprad ist zwar reichster Bewohner der Schweiz, hält aber das Bild vom einfachen, bescheidenen Mann aus dem südschwedischen Småland aufrecht. So kann er seine über 100.000 Mitarbeiter leichter auf die Ikea-Sparkultur eins

Alles gelogen? Möbelkönig Ingvar Kamprad ist zwar reichster Bewohner der Schweiz, hält aber das Bild vom einfachen, bescheidenen Mann aus dem südschwedischen Småland aufrecht. So kann er seine über 100.000 Mitarbeiter leichter auf die Ikea-Sparkultur einschwören, sagen Kritiker.

Alles gelogen? Möbelkönig Ingvar Kamprad ist zwar reichster Bewohner der Schweiz, hält aber das Bild vom einfachen, bescheidenen Mann aus dem südschwedischen Småland aufrecht. So kann er seine über 100.000 Mitarbeiter leichter auf die Ikea-Sparkultur eins Auch im Wirtschaftskrisenjahr verdiente Ikea prächtig und steigerte den Umsatz  auf 21,5 Milliarden Euro. Nirgendwo sonst betreibt der Konzern so viele Filialen wie in Deutschland. An 45 Standorten erzielte der Konzern im vergangenen Jahr einen Ikea und Schweden sind weltweit beinahe Synonyme und stehen für Attribute wie kinderfreundlich, emanzipiert, umweltbewusst, fair. Der Ex-Manager Johan Stenebo zeichnet ein anderes Bild. 20 Jahre lang arbeitete er für das Möbelhaus und lernte den Konzern b Kunden begutachten bei Ikea im hessischen  Wallau den Regalklassiker Billy. In Wallau beschäftigt Ikea inzwischen auch Leiharbeiter zu Stundenlöhnen zwischen sechs und acht Euro brutto, die teilweise als sogenannte Aufstocker zusätzlich Hartz IV beziehen. Ich wollte einfach, dass die Leute wissen, was bei Ikea wirklich los ist, sagt der Ex-Manager Johan Stenebo zur Motivation für sein Buch Die Wahrheit über Ikea. Rassismus, Frauen-Diskriminierung, Rodung geschützter Urwälder, Kinderarbeit und Steuerflucht - die Liste von Stenebos Vorwürfen ist lang. In Schweden fiel die Reaktion auf sein Buch verhalten aus. In der deutschen Öffentlichkeit könnten seine Enthüllunge Eine von fünf Ikea-Stiftungen, in die Gewinne des Konzerns fließen, hat ihren Sitz auf der Karibik-Insel Curaçao (Niederländische Antillen). Dort zahlen EU-Bürger über 50 Jahre nur zehn Prozent Einkommensteuer. Voraussetzung ist der Besitz einer Wohn
Weitere Fotostrecken Zum Artikel