Was müde Menschen munter macht

Manchmal braucht man einfach einen essbaren Energieschub, weil der Zuckerspeicher leer ist.

Manchmal braucht man einfach einen essbaren Energieschub, weil der Zuckerspeicher leer ist. Kein Wunder, dass der Körper dann Müdigkeit signalisiert. Da hilft oft schon ein knackiger Apfel, ein Täfelchen Traubenzucker oder es ist Zeit fürs Mittagessen. Aber Vorsicht und nicht übertreiben. Wer sich mit Schokoriegeln oder einer riesigen Portion fettigem Braten vollstopft, braucht mehr Energie zum Verdauen, als gegen die Müdigkeit zur Verfügung gestellt werden kann.

Manchmal braucht man einfach einen essbaren Energieschub, weil der Zuckerspeicher leer ist. Was wäre der Stoffwechsel ohne Flüssigkeitshaushalt? Deshalb bleibt auch nur wach, wer ordentlich trinkt. Auch Sauerstoffmangel kann verhindern, dass die Reserven in Energie umgewandelt werden. Tuckert der Kreislauf nur noch minimal vor sich hin, hilft auch kaltes Wasser. Ärgern ist zwar effektiv, aber wohl nicht die gesündeste und netteste Variante. Einfach mal durchatmen und zur Ruhe kommen. Komm, lass uns knutschen! Ein leidenschaftlicher Kuss kann schnell jede Müdigkeit vertreiben. Hauptsache es wird schallend gelacht. Jetzt hilft nur noch Musik. Ein kleines Nickerchen kann jetzt nicht schaden.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel