Sexy Sommer-Sonnenbrillen

Sonnenbrillen in knalligen Farben und expressiven Formen sind im Sommer 2010 absolut in.

Sonnenbrillen in knalligen Farben und expressiven Formen sind im Sommer 2010 absolut «in». Insbesondere solche mit Gläsern, bei denen verschiedene Farbtöne ineinander übergehen.

Sonnenbrillen in knalligen Farben und expressiven Formen sind im Sommer 2010 absolut in. Auch Lila ist in dieser Saison modern. Hinsichtlich der Verzierung wird es schlichter. Auffällige Strasssteine sind nicht mehr gefragt. Runde Formen sind wieder im Kommen. Gemäß der Regel, die Brille sollte nie die gleiche Geometrie wie das Gesicht aufweisen, kommen rundliche Brillen in quadratischen Gesichtern am besten zur Geltung. Sonnenbrillen mit eckigen Gläsern hingegen eignen sich am besten für Männer und Frauen mit relativ runden Gesichtern. Hotelerbin Paris Hilton hat ein ovales Gesicht, mit dem sie eigentlich alle Brillenformen gut tragen könnte. Doch Stars wie Paris kennen die Trends gut und wissen, dass keine Sonnenbrille so angesagt ist wie die Pilotenbrille. Doch es geht auch ein wenig unauffälliger, wie dieses Modell mit einem etwas schmaleren Ramen zeigt. Er handelt mit alten, aber meist ungetragenen Sonnenbrillen, die nur noch schwer erhältlich sind. Bei seinen Kunden besonders beliebt sind in dieser Saison kleine, runde, eher klassische Modelle. Auch Lady Gaga und Oprah Winfrey haben diese Form für sich entdeckt. Wie in den vergangenen Jahren sind Over-Size-Brillen auch in dieser Saison beliebt - vor allem bei Frauen. Auch die kanadische Sängerin Celin Dion versteckt ihr geliftetes Gesicht gerne hinter riesigen Gläsern. Wer sich in die Sonnenbrille des Formel-1-Fahrers Nico Rosberg verliebt hat, ist bei Vintage-Sunglasses.de. auf jeden Fall richtig. Dort nämlich gibt es ein ganz ähnliches Modell - in knalligem Gelb. Damit ist Auffallen garantiert.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel