Er könnte ihr (Mendels-)Sohn sein

Sie wurde nicht ausgezeichnet, durfte aber moderieren: Die frisch geschiedene Veronica Ferres kommt mit Pater Bernhard Venzke zur Mendelssohn-Preis-Verleihung.

Sie wurde nicht ausgezeichnet, durfte aber moderieren: Die frisch geschiedene Veronica Ferres kommt mit Pater Bernhard Venzke zur Mendelssohn-Preis-Verleihung.

Sie wurde nicht ausgezeichnet, durfte aber moderieren: Die frisch geschiedene Veronica Ferres kommt mit Pater Bernhard Venzke zur Mendelssohn-Preis-Verleihung. Das Gewandhaus ist zur Preisverleihung fast voll besetzt. Lang Langs Mutter (r.) begleitete ihren Sohn auf Schritt und Tritt. Die stolze Mama reihte sich auch in die Fotografenmeute ein und machte Bilder zur Erinnerung. Lang Lang auf dem roten Teppich. Schauspielerin Iris Berben freut sich ganz besonders über den Mendelssohn-Preis für ihr gesellschaftliches Engagement. Sie las ihre Dankesrede ab, weil es mir zu wichtig ist. Der chinesische Pianist Lang Lang sagt Guten Abend auf Deutsch. Wahrscheinlich kann er noch mehr, denn er war im Mendelssohn-Jahr 2009 mit dem Gewandhausorchester auf Tournee. Sowohl Lang Lang als auch Iris Berben beteuern, dass es für beide eine große Ehre ist, mit dem jeweils anderen ausgezeichnet worden zu sein. Darauf folgen Umarmungen. Moderatorin Veronika Ferres freut sich mit den Preisträgern. Denn auch sie hat ein besonderes Verhältnis zu Mendelssohn. Als ich auf der Schauspielschule war, hat nebenan ein Orchester immer Mendelssohn geübt, sagt sie auf dem roten Teppich.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel