Die WM in Bildern

Der Weltmeister und der Vize-Weltmeister sind bereits gescheitert.

Der Weltmeister und der Vize-Weltmeister sind bereits gescheitert. Die chilenischen Fans hofften auch auf ein Ausscheiden des Europameisters Spanien.

Der Weltmeister und der Vize-Weltmeister sind bereits gescheitert. Am Ende durften beide jubeln. Die Schweiz am Boden Hoffen bis zum Schluss Die Elfenbeinküste begann zwar stürmisch und machte in der ersten Halbzeit zwei Tore. Kampf und Krampf gab es bei der Partie zwischen Brasilien und Portugal. Der Jubel in Japan war riesengroß. Keisuke Honda (r.) eröffnete per Freistoß den Torreigen. Im zweiten Spiel gab es für die Kameruner wieder keinen Erfolg. Vor dem Spiel gegen die Slowakei hatten die italienischen Fans noch gut lachen ... So bejubelte Kamil Kopunek den Treffer zum 3:1 gegen Italien. Ein Spiel ohne Höhepunkte und Sieger Mesut Özil. Deutsche Fans. Landon Donovan. Stephen Gerrard. Wayne Rooney. Jermain Defoe. Argentiniens Trainer Diego Armando Maradona polarisiert. Glaubten die wirklich dran? Bis zur 77. Minute hielten die Griechen ein 0:0. Auf Schritt und Tritt verfolgt Für Nigeria lief zunächst alles nach Plan. Ausgleich! Südkoreas Spieler bejubeln den Treffer zum 1:1 durch Lee Jung-Soo. Wie kann man den nicht reinmachen? Danach verwandelte der Unglücksrabe zwar einen Foulelfmeter sicher zum 2:2. Uruguay jubelt: Luis Suarez (l.) und Diego Forlan feiern das 1:0 gegen Mexiko. Beiden Mannschaften reichte das Ergebnis zum Einzug ins Achtelfinale. Go, Bafana Bafana! Ein Fan mit den Farben Südafrikas und Frankreichs im Gesicht. In der 20. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Zu allem Überfluss sah Joann Gourcuff Rot. Katlego Mphela erhöhte in der 37. Minute auf 2:0. Kreativität bei der Wahl ihres Outfits zeigten diese spanischen Fans. Die Fans von Honduras durften bei der WM noch nicht über Tore jubeln. In der 17. Minute eröffnete David Villa den Torreigen. 90 Minuten in Bedrängnis Diese Chilenin hatte Grund zur Freude. Bereits ab der 31. Minute spielte die Schweiz in Unterzahl. Alexis Sanchez vergibt die Riesenchance zum 1:0. Lange hielt das 0:0 - bis zur 75. Minute. Portugals Fans. Portugals Spieler. Cristiano Ronaldo. Luis Fabiano Brasilien Brasilien Elano Kaká Brasilien Einsamer Raymond Domenech. Fabio Cannavaro. Kiwi-Fan. Tor für Italien. Torschütze Enrique Vera. Pierre Webo. Dänemarks Torschütze Nicklas Bendtner. Samuel Eto'o. Kevin-Prince Boateng. Rot gegen Harry Kewell. Australien trifft zur Führung. Synchron-Gymnastik oder Fußball? Häuptling Oranje. Hollands Fans. Arjen Robben. Dirk Kuyt (ganz rechts) beim Fallrückzieher. Sneijder und van Bommel jubeln über den Siegtreffer. Englands Keeper David James. Wayne Rooney. Jogi Löw und Hansi Flick. Bastian Schweinsteiger. Holger Badstuber. Gelb-Rote Karte gegen Miroslav Klose. US-Boy Michael Bradley jubelt. Jubel bei den mexikanischen Fans. Franck Ribéry und seine Mannschaft am Boden. Star auf der Ersatzbank: Thierry Henry. Pablo Barrera wird von Eric Abidal elfmeterreif gefoult. Der Freistoß vom Nigerianer Kalu Uchi segelt an Freund und Feind vorbei ins Tor. Der Grieche Sokratis Papastathopoulos (o.) und der Nigerianer Yakubu Aiyegbeni. Gonzalo Higuain. Diego Maradona. Der Anschlusstreffer für Südkorea. Eigentor von Südkorea. Die südkoreanische Mannschaft. Argentinische Fans. Südafrikanischer Fan. Ob es zum ganz großen Wurf reicht? In Sachen Fan-Kleidung sind die Niederländer jedenfalls Spitze. Jubel bei Ghanas Fans.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel