Coole Tipps gegen die Hitze

Der Körper hat ein eingebautes Kühlsystem: das Schwitzen. Aber das muss immer gut nachgefüllt werden.

Der Körper hat ein eingebautes Kühlsystem: das Schwitzen. Allerdings muss das immer gut nachgefüllt werden. Deshalb gilt besonders an heißen Tagen: Immer genug trinken!

Der Körper hat ein eingebautes Kühlsystem: das Schwitzen. Aber das muss immer gut nachgefüllt werden. Wasser ist der ideale Durstlöscher. Damit auch der Mineralstoffhaushalt ausgeglichen wird, sollten Saftschorlen dazugehören. Hitzeerprobte Völker schwören auf heißen Tee. Finger weg vom Alkohol. Mhm - leckeres Eis. Wenn das innere Kühlsystem nicht ausreicht, dann braucht man Hilfe von außen. Auch die Füße können jetzt eine kleine Abkühlung vertragen. Lieber Fisch als Fleisch: Bei Hitze sollten es leichte Mahlzeiten sein. Nur nicht zu viel pralle Sonne. Leichte weite Kleidung aus Baumwolle und Leinen sowie breite Sommerhüte schützen den Körper vor zu viel Hitze. Immer schön viel Luftbewegung. Da haben sich Ventilatoren bewährt. Luxuriöser Hitzeschutz. Wer kann sollte es den südlichen Nationen nachmachen und die Mittagshitze mit einer faulen Siesta vermeiden.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel