Weniger Platz, mehr Design

Die Budget Design Hotelkette Motel One bietet mittlerweile in 27 Hotels von Hamburg bis München viel Design für wenig Geld. Echt nobel: Die Hotellounge in Leipzig wurde ganz in den typischen Blau- und Brauntönen gehalten.

Die Budget Design Hotelkette Motel One bietet mittlerweile in 27 Hotels von Hamburg bis München viel Design für wenig Geld. Echt nobel: Die Hotellounge in Leipzig wurde ganz in den typischen Blau- und Brauntönen gehalten.

Die Budget Design Hotelkette Motel One bietet mittlerweile in 27 Hotels von Hamburg bis München viel Design für wenig Geld. Echt nobel: Die Hotellounge in Leipzig wurde ganz in den typischen Blau- und Brauntönen gehalten. Laut einer Studie des Deutschen Instituts für Service Qualität ist Motel One das beste Budget Hotel 2010. Motel One will hoch hinaus: Zunächst konzentriert man sich auf Innenstadtlagen in deutschen Großstädten - wie hier in Hamburg - aber auch auf europäische Metropolen. Das Motel One an der Alster wurde erst in diesem Jahr eröffnet. In einem der Meininger Betten schläft man garantiert zentral. In Berlin beispielsweise direkt am Hauptbahnhof. Die Preise für die Übernachtung beginnen bei 28 Euro. Das Hotel Meininger am Berliner Hauptbahnhof wurde erst in diesem Jahr eröffnet. Welcome to Frankfurt. Die zehn Meininger Hotels bestechen vor allem durch die individuelle Ausstattung. Im Zeichen des Pops: Knallige Farben, freche Wandmalereien und modernes Design stehen für den individuellen Look der einzelnen BB Hotels - wie hier in Saarbrücken. Zur Standardpalette eines BB Hotels gehören neben kostenlosem W-LAN und Sky-TV, gebührenfreie Parkplätze, Klimaanlagen, Direktwahltelefone, schallisolierte Räume und gekachelte Bäder mit Dusche und WC. Die BB Hotels belohnen wiederkehrende Gäste nach zwölf Übernachtungen mit einer Gratisnacht am Wochenende. Mit Ibis betreibt der französische Hotelriese Accor seit 1974 überaus erfolgreich eine Kette im Economy-Segment - und dies in 43 Ländern. Im Münchner Ibis-Hotel kann man in schönem Ambiente sehr gut speisen. Die Zimmer sind eher spartanisch eingerichtet. Auch die All Seasons Hotels wird von Accor als Low-Budget-Kette betrieben - in Asien und Europa. Die Zimmer sind ab 50 Euro zu haben und durchaus stylish - wie hier in Hamburg. In den derzeit sechs deutschen All Seasons Häusern sind neben kostenlosem Internetzugang auch Kaffee, Tee und Mineralwasser inklusive. LCD-Flachbildschirm, Kabelfernsehen und teilweise auch Sprudelbäder komplettieren die moderne Innenausstattung.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel