Weil der Sommer bestimmt noch kommt

... wie Anfang: Der Sommer 2010 beginnt bei uns meteorologisch am 1. Juni und astronomisch am 21. Juni (13.28 Uhr MESZ). Am 21. Juni ist die Sommersonnenwende: der Zeitpunkt, an dem die Sonne senkrecht über dem Wendekreis steht und die Tage am längsten si

... wie Anfang: Der Sommer 2010 beginnt bei uns meteorologisch am 1. Juni und astronomisch am 21. Juni (13.28 Uhr MESZ). Am 21. Juni ist die Sommersonnenwende: der Zeitpunkt, an dem die Sonne senkrecht über dem Wendekreis steht und die Tage am längsten sind.

... wie Anfang: Der Sommer 2010 beginnt bei uns meteorologisch am 1. Juni und astronomisch am 21. Juni (13.28 Uhr MESZ). Am 21. Juni ist die Sommersonnenwende: der Zeitpunkt, an dem die Sonne senkrecht über dem Wendekreis steht und die Tage am längsten si B wie Biergarten: Er ist der deutsche Sehnsuchtsort des Sommers. Fast jede Stadt hat inzwischen schöne Gartenlokale. Und die Dörfer sowieso. C wie Christopher Street Day: Jeden Sommer eine Art schwullesbische Folklore in deutschen Städten. Das Anliegen für mehr Respekt in einer Gesellschaft mit verschiedenen Lebensweisen bleibt immer aktuell. D wie Deutschland. Wird es wieder ein Sommermärchen wie 2006? ... wie Eis des Jahres: Der Dachverband Uniteis hat dieses Jahr die Sorte Cantuccino dazu erhoben - benannt ist sie nach einem toskanischen Keks. F wie Flip-Flops: seit Jahren machen sie den Gang durch die Großstadt lässig und luftig. Dieses Jahr sind beim ungesunden Strandschuh wieder knallige Farben angesagt. G wie Grillen: Das Klischee sagt, dass es der Männersport des Sommers ist. Die Erfahrung zeigt auf jeden Fall, dass es in Gärten, Parks und auf Wiesen und Balkonen bei gutem Wetter kräftig qualmt. ... wie Hitze. Und Hoffnung. Die stirbt schließlich auch im Sommer zuletzt. ... wie Ins Freibad gehen: Andere Länder haben kaum Freibäder. Leider sparen viele klamme Kommunen diese einstige deutsche Besonderheit und Kulturleistung (Sonne, Chlorgeruch, Eiscreme, Pommes, pieksendes Gras und Arschbombe in ... wie Juni, Juli... und am 6. Juli ist Tag des Kusses. ... wie kurzer Rock: Je wärmer, desto nackter - das ist bei vielen Menschen das Motto. Das findet man bei manchen gut, bei den meisten aber ganz und gar nicht. Sommer kann belästigend sein. ... wie Lena Meyer-Landrut: Die Abiturientin aus Hannover, die den Eurovision Song Contest gewonnen hat, gibt rechtzeitig zum Sommerauftakt den Takt vor: cool, lässig, aber auch nicht zu freizügig, wenn es um Privates geht. Der neue Zeitgeist? ... wie merkwürdig: So war der Frühling. Der April war zu trocken und geprägt von einer isländischen Vulkanaschewolke, die tagelang den Flugverkehr ausbremste. Und der Mai war mies - zu nass und kalt. ... wie Nacktbadestrand: Für prüde Menschen aus anderen Ländern neben der gemischten öffentlichen Sauna eine der erstaunlichsten Phänomene in Deutschland. O wie Open-Air: Der Sommer ist die Jahreszeit der Konzerte und Musikfestivals im Freien. Auch Freiluftkinos liegen im Trend. ... wie Perseiden: Sie sind der Meteorenstrom, der jedes Jahr im August für besonders viele Sternschnuppen am Himmel sorgt. ... wie Quantensprung: Das iPad gilt als das mediale Trend-Teil dieses Sommers. Man wird viele Leute mit dem sogenannten Tablet-PC in Cafés und Parks sitzen sehen. ... wie Rekordtemperaturen: Nach dem extremen Winter würde ein besonders warmer Sommer den Ausgleich schaffen. ... wie Sand und Strand. Wenn es hier gar nichts wird mit dem Sommer, hilft eben nur der Urlaubsflieger ans Mittelmeer. Hauptsache, es kommt keine Aschewolke dazwischen. ... wie Trekking: Wer sich ungern wochenlang im Sand räkelt, zieht sich in die Höhe zurück. Da weht ein Windchen, und man kann sich beim Trekking die Beine vertreten. Braun wird man da oben sogar auch. ... wie Urlaub: Mancher spart ihn sich wegen der Krise. Doch während der Sommerferien rollt wieder eine Blechlawine gen Süden, heben die Flieger vermehrt ab, auch wenn nach wie vor der Trend dahin geht, lieber öfter kurz als einmal lange zu verreisen. ... wie Vuvuzela: Fußball ohne das bienenhafte Gesumse kann sich nach der WM in Südafrika keiner mehr vorstellen. ... wie WM: Sie bestimmt ein Drittel des Sommers lang das Leben vieler Fußballfans, obwohl sie eigentlich nicht in ein Sommer-ABC gehört. Denn dort, wo sie stattfindet, ist ja vom 11.6. bis 11.7. Winter. ... wie x Gründe, verzweifelt zu sein: Eigentlich ist dieses Jahr bisher erschütternd, wenn man an das schlimme Erdbeben von Haiti oder die Missbrauchsfälle oder an die Ölpest vor den USA denkt, die wohl noch den ganzen Sommer weitergeht. Schreckliches 20 ... wie Yacht: Manche Leute haben wenig Sorgen und viel Geld. Sie verbringen den Sommer nicht am Strand, sondern gleich auf dem Meer. ... wie Zoo: Damit liegt man nie falsch, wenn man mit Kindern was unternehmen will. Und im Sommer fühlen sich die Elefanten auch ein kleines bisschen mehr zuhause.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel