Die besten Freizeitparks Europas

Für den kleinen Geldbeutel empfiehlt Ulrich Gebhardt, Vorsitzender des Vereins Freizeitparktester-Team, den Skyline Park in Bad Wörishofen. Er ist der günstigste Vergnügungspark Deutschlands.

Für den kleinen Geldbeutel empfiehlt Ulrich Gebhardt, Vorsitzender des Vereins Freizeitparktester-Team, den Skyline Park in Bad Wörishofen. Er ist der günstigste Vergnügungspark Deutschlands.

Für den kleinen Geldbeutel empfiehlt Ulrich Gebhardt, Vorsitzender des Vereins Freizeitparktester-Team, den Skyline Park in Bad Wörishofen. Er ist der günstigste Vergnügungspark Deutschlands. Zwar sind die Preise im Skyline Park, in dem auch ein Riesenrad steht, verhältnismäßig gering, doch qualitativ gehört der Vergnügungspark laut Gebhardt nicht zu den besten. Wer auf Musicals und Shows steht, ist nach Meinung des Experten im Disneyland Resort Paris am besten aufgehoben. Überwältigende Effekte werden dort auf die Bühne gezaubert. Für Familien ist der Europapark in Rust am attraktivsten. Er ist Deutschlands größter Freizeitpark. Die Besucher strömen in Scharen dorthin. Die neueste Attraktion in Rust sind die Whale Adventures-Splash Tours im isländischen Themenbereich des Europaparks. Adrenalinfans kommen im Heidepark bei Soltau am besten auf ihre Kosten. Die Soltauer Katapultstart-Achterbahn wird regelrecht abgeschossen und erreicht innerhalb von 2,4 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel