Unterm Dach im Freien

Pünktlich zur Urlaubssaison bringt Renault seinen Megane Cabrio heraus, der Freiheitsgefühl groß schreibt.

Pünktlich zur Urlaubssaison bringt Renault sein Megane Cabrio heraus, das Freiheitsgefühl groß schreibt.

Pünktlich zur Urlaubssaison bringt Renault seinen Megane Cabrio heraus, der Freiheitsgefühl groß schreibt. Der besondere Clou des Megane Cabrios: Das gläserne Dach, dass auch im geschlossenen Zustand ein Gefühl von Freiheit vermittelt. Das Dach kostet den Kofferraum viel Platz. Für Gepäck bleiben 211 Liter Raum übrig. Die Entriegelung erfolgt automatisch, sobald das Steuergerät im Fahrzeug die Chipkarte in der Tasche des Fahrers feststellt. Um den Motor zu starten, reicht die reine Anwesenheit der Chipkarte im Innenraum. Dann bleibt nur noch:Startknopf drücken. Windempfindliche Cabriofahrer können sich mit dem abnehmbaren Windschott hinter den Vordersitzen Abhilfe schaffen. Nach nur wenigen Metern fällt auf:Der Megane CC ist ein waschechter Franzose. Das Fahrwerk ist auf Komfort ausgelegt.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel