Diese Stars fehlen verletzt

Michael Ballack: Der Capitano verpasst seine wohl letzte Weltmeisterschaft.

Michael Ballack: Der «Capitano» verpasst seine wohl letzte Weltmeisterschaft. Ein Riss des Syndesmosebandes nach dem rüden Foul von Kevin-Prince Boateng macht eine Teilnahme des 33-Jährigen unmöglich. Es ist bereits der dritte verletzungsbedingte Ausfall bei der deutschen Nationalmannschaft vor der WM in Südafrika.

Michael Ballack: Der Capitano verpasst seine wohl letzte Weltmeisterschaft. René Adler: Die designierte Nummer Eins im deutschen Tor bleibt ebenfalls nur der Platz auf dem Sofa. Simon Rolfes: Auf der Sechser-Position im deutschen Mittelfeld wird es langsam einsam. David Beckham: Seine Personalie war schon vor der Verletzung umstritten. Michael Owen: Das ehemalige englische Wunderkind wird regelmäßig von schweren Verletzungen heimgesucht. Jose Bosingwa: Bei Portugal fallen gleich zwei Defensivkräfte aus Pepe: Der zweite Ausfall in Portugals Hintermannschaft ist Innenverteidiger Pepe von Real Madrid. Ihn setzt ein Kreuzbandriss außer Gefecht. Fernando Torres: Der Siegtorschütze im EM-Finale von 2008 hat sich einen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen. Anderson: Der brasilianische Mittelfeldantreiber von Manchester United fällt wegen eines Kreuzbandrisses aus.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel