Ohne Ofenrohr - mit Hybrid

Typisch Honda:Das Cockpit ist ein futuristisches Kino mit viel Bling-Bling.

Typisch Honda: Das Cockpit ist ein futuristisches Kino mit viel «Bling-Bling».

Typisch Honda:Das Cockpit ist ein futuristisches Kino mit viel Bling-Bling. Zukunftsgewandt geht es auch im Motorraum zu: Der flotte 1,5 Liter Benziner wird von einem Elektromotor im Kofferraum unterstützt. Flache Schnauze, hohes Heck:Der CR-Z ist ein klassischer sportlicher Kompakter. Drei Fahrmodi stehen dem Fahrer zur Verfügung: econ, normal und sport. Jede Option lässt die Tachoeinheit in unterschiedlichen Hintergrundfarben strahlen. Die pocket rocket soll sich mit lediglich fünf Litern Benzin begnügen. Im Alltag werden es wohl zwischen sechs und sieben Litern sein. Der CR-Z bietet ausreichend Platz für zwei Personen - mehr nicht. Umgeklappt stehen immerhin knapp über 400 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Sieht schick aus, sorgt aber für schlechte Sicht nach hinten: Die Heckklappe ist ein Manko. Die Fahrersitze bieten knackigen Seitenhalt und passen zum sportlichen Charakter des Hybrid-Flitzers.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel