Pilzköpfe und Amazonenhaar

Der legendäre Pilzkopf ist zurück. Die moderne Variante der Frisur, die in den frühen 1960er Jahren Trendlook der Beatniks war,ist aufgewuschelt.

Der legendäre Pilzkopf ist im Sommer zurück. Die moderne Variante der Frisur, die in den frühen 1960er Jahren Trendlook der Beatniks war, besticht durch einen leichten Undercut. Supermodels wie Irina Lazareanu tragen ihn bereits - ein klares Trend-Indiz für 2010. Aufgewuschelt und locker nach hinten frisiert offenbart der Pilzkopf sein ganzes Verwandlungspotenzial.

Der legendäre Pilzkopf ist zurück. Die moderne Variante der Frisur, die in den frühen 1960er Jahren Trendlook der Beatniks war,ist aufgewuschelt. Der Bob gehört längst zu den Frisuren-Klassikern. Wohl kaum ein Cut bietet so viele Variationsmöglichkeiten Geometrie für Fortgeschrittene: Eine extravaganten Bobfrisur, deren Look der Anleihen bei den Filmdiven der 1940er Jahre nimmt. Das Geheimnis hinter diesem modernen Amazonenlook ist die ausgefeilte Slice-Technik. Eine tolle Frisur ist nichts ohne das passende Make-up. In der Herrenmode geben sich die neuen Short Cuts lässig-rebellisch. Unterschiedliche Längen erzeugen Unruhe und gewollte Brüche. Ashton Kutcher hat es raus: Er trug als einer der Ersten die moderne Variante des Pilzkopfs und etablierte damit einen neuen Männerlook in Hollywood.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel