Kraftvolle Eleganz

Der Audi 5 ist auch in der heißen RS5-Version das klassisch elegante Coupé geblieben, auf das Designchef Walter de Silva so stolz ist.

Der Audi 5 ist auch in der heißen RS5-Version das klassisch elegante Coupé geblieben, auf das Designchef Walter de Silva so stolz ist.

Der Audi 5 ist auch in der heißen RS5-Version das klassisch elegante Coupé geblieben, auf das Designchef Walter de Silva so stolz ist. Am Heck dominieren die Endrohre der zweiflutigen Abgasanlage und der große Diffusor. Ab Tempo 120 fährt der Heckspoiler automatisch aus, sinkt die Geschwindigkeit unter 80 km/h, senkt er sich wieder ab. Die Luftöffnungen unterhalb der Xenon-Scheinwerfer und der LED-Tagfahrleuchten sind größer als gewohnt. In dem gewaltigen Singleframe-Grill spannt sich ein anthrazitgraues Rauten-Gitter mit den Ringen und dem RS-Logo. Der hochdrehende V8-Sauger unter der Fronthaube ist eng mit dem Zehnzylinder im R8 verwandt. Das 4,2-Liter-Aggregat kommt bei 8250 U/min. auf die Nennleistung von 450 PS. Das 1,7 Tonnen schwere Coupé wird in 4,6 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert. Nach weiteren 10,9 Sekunden pendelt die Tachonadel jenseits von 200 km/h. Abgeregelt wird bei 250 km/h. Den Durchschnittsverbrauch des nur 216 Kilo schweren Direkteinspritzers gibt Audi mit 10,8 Liter SuperPlus an. Wer das im realen Leben schafft, der sollte sich ernsthaft fragen, ob er im richtigen Auto sitzt: Wer den Wagen artgerecht fährt, der braucht de Bei der manuellen Gangwahl über die Paddel am Lenkrad begleitet der Auspuff auf Wunsch jedes Herunterschalten mit einem satten Zwischengas-Stoß - technisch gibt es keinen Grund dafür, aber es klingt einfach satt.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel