Das denkt Ali Menke

... wir da wohnen, wo andere Urlaub machen! Im Sauerland, Münsterland und im Rheinland, überall kann man aktiv sein. Und wer schon mal eine Kanutour über die Ruhr gemacht hat, weiß, dass das Ruhrgebiet viel mehr ist als eine riesige Arbeitersiedlung.

... wir da wohnen, wo andere Urlaub machen! Im Sauerland, Münsterland und im Rheinland, überall kann man aktiv sein. Und wer schon mal eine Kanutour über die Ruhr gemacht hat, weiß, dass das Ruhrgebiet viel mehr ist als eine riesige Arbeitersiedlung.

... wir da wohnen, wo andere Urlaub machen! Im Sauerland, Münsterland und im Rheinland, überall kann man aktiv sein. Und wer schon mal eine Kanutour über die Ruhr gemacht hat, weiß, dass das Ruhrgebiet viel mehr ist als eine riesige Arbeitersiedlung.  ist das Cafe Schürmann im Kreuzviertel von Dortmund. Ein gemütlicher, aber überhaupt nicht kitschiger Treffpunkt, im coolen Style der 70er eingerichtet. Perfekt, um nach Feierabend ein Bierchen zu trinken oder sonntags einen Tatort zu sehen. Und ... sind die viel zu vollen Straßen und Autobahnen. Jeder Pendler nach Essen und zurück weiß, was ich damit meine. Ich versuche, so oft wie es geht mit dem Fahrrad zu fahren, um die Situation auf den Straßen nicht noch zu verschlimmern. Ich würde mir wünschen, dass die Kommunen mehr Gelder für den Ausbau von Fahrradwegen zur Verfügung stellen, damit sich auch dadurch ... Standort sein für viele Industriezweige und somit wichtig für Europa. NRW hat logistisch einen großen Vorteil, durch die zentrale Lage des Ruhrgebiets. Die Anbindung an andere Länder sollte genutzt werden. Und vielleicht hat sich bis dahin ja auch her
Weitere Fotostrecken Zum Artikel