Der 33. Spieltag in Bildern

Der Jubel auf der Bayernbank war nach dem 3:1-Sieg gegen Bochum groß. Louis van Gaal (r.) hat damit seinen ersten Titel als Bayern-Trainer sicher.

Der Jubel auf der Bayernbank war nach dem 3:1-Sieg gegen Bochum groß. Louis van Gaal (r.) hat damit seinen ersten Titel als Bayern-Trainer sicher.

Der Jubel auf der Bayernbank war nach dem 3:1-Sieg gegen Bochum groß. Louis van Gaal (r.) hat damit seinen ersten Titel als Bayern-Trainer sicher. Ohne Chance: Die Bochumer kamen gegen die Bayern meist einen Schritt zu spät. Hier bringt Zlatko Dedic (l.) Bastian Schweinsteiger (r.) zu Fall. Nicht Arjen Robben, sondern Thomas Müller (r.) war diesmal der Mann der Partie bei den Bayern. Er erzielte seine Saisontore elf und zwölf. Lange Gesichter gab es in Gelsenkirchen: Mal wieder verpassten die Schalker die Chance auf den Titel. Trotzdem drehte Trainer Felix Magath eine Ehrenrunde und ließ sich feiern. Jubeln durften auf Schalke die Bremer. Der Ex-Schalker Mesut Özil (l.) und Hugo Almedia (r.) trafen zum 2:0-Sieg. Augen zu und durch: Schalkes Kevin Kuranyi (l.) im Kopfballduell mit Bremens Per Mertesacker (r.). Die Hertha führte gegen Leverkusen lange Zeit mit 1:0. Doch das 1:1-Remis bedeutete am Ende den vorzeitigen Abstieg. Der VfB Stuttgart erwischte gegen Mainz keinen guten Tag, drehte aber immerhin ein 0:2 in ein 2:2. Eine gute Nachricht für den VfB am Rande: Cacau (r.) verlängerte seinen Vertrag nun doch überraschend bis 2013. Der BVBvergab gegen den VfL Wolfsburg wichtige Punkte im Kampf um einen Champions-League-Platz. Auf dem Platz wurde trotzdem um jeden Meter gefightet, wie hier zwischen Dortmunds Jakub Blaszczykowski (r.) und Wolfsburgs Jonathan Santana. Gejubelt wurde auch beim SC Freiburg. Torschütze Mo Idrissou (r.)  Co. durften sich nach dem 2:2 in Köln über den vorzeitigen Klassenerhalt freuen. Der HSV scheint das Drama von Fulham in der Europa League gut verdaut zu haben. Mladen Petric und sein Team schossen sich beim 4:0 gegen den Club aus Nürnberg den Frust von der Seele. Gegen Bayern kassierte Hannover noch eine 0:7-Pleite. Gegen Mönchengladbach zeigten die Niedersachsen ein anderes Gesicht und gewannen mit 6:1. Hier bejubeln Mike Hanke (l.), Karim Haggui (M.) und Christian Schulz (r.) das 1:0 durch Haggui. Das unwichtigste Spiel fand in Frankfurt statt. Trotzdem ging es zwischen der Eintracht und Hoffenheim richtig zur Sache. Die Elf von Ralf Rangnick gewann mit 2:1.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel