Von der Pastorentochter zur Kanzlerin

Heimspiel: Angela Merkel auf Rügen bei einer Wanderung durch den Nationalpark Jasmund während des Bundestagswahlkampfs 2002.

Heimspiel auf Rügen: Angela Merkel bei einer Wanderung durch den Nationalpark Jasmund während des Bundestagswahlkampfs 2002.

Angela Merkel wird in einer Rangliste des Magazins Forbes seit Jahren als mächtigste Frau der Welt geführt. Kindheit in der Uckermark: Merkel als Angela Kasner kurz nach dem Abi im Juli 1973. Beim Camping in Himmelpfort kocht sie ein Essen auf der Feuerstelle. Einst galt Merkel als Kohls Mädchen. Heimspiel: Angela Merkel auf Rügen bei einer Wanderung durch den Nationalpark Jasmund während des Bundestagswahlkampfs 2002. Die Stasi habe Interesse an ihrer Mitarbeit gehabt, berichtete Merkel Moderatorin Sandra Maischberger in der gleichnamigem Talkshow im Mai 2009. Angela Merkel, die Weltpolitikerin. Im schweizerischen Davos spricht sie im Januar 2009 beim Weltwirtschaftsforum. Vollen Einsatz verlangte die CDU-Bundestagskandidatin Vera Lengsfeld der Kanzlerin ab. Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin in Berlin präsentierte sich im Wahlkampf genauso freizügig dekolletiert wie Merkel zuvor bei einem Staatsbesuch in Norwegen. Motto: & In der DDR aufgewachsen, erfuhr Merkel im praktischen Alltag, was Diktatur und staatliche Willkür bedeuten. Im Mai 2009 spricht sie als Bundeskanzlerin im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR in Berlin zum ThemaVor 20 Jahren - Am Vorabend der Fried Im Bundestagswahlkampf 2005 ist Merkel in Zingst in Vorpommern unterwegs. Mit viel persönlichem Einsatz gewann sie das Direktmandat inzwischen zum fünfen Mal. Merkel vor einem Glasmosaik in sozialistischem Realismus aus DDR-Zeiten im ehemaligen Staatsratsgebäude in Berlin. Merkel und ihre Vorgänger: die deutschen Bundeskanzler (von links) Konrad Adenauer (CDU), Ludwig Erhard (CDU), Kurt Georg Kiesinger (CDU), Willy Brandt (SPD), Helmut Schmidt (SPD), Helmut Kohl (CDU) und Gerhard Schröder (SPD). Aus Kohls Mädchen wurde die mächtigste Frau Deutschlands. Im August 2009 besucht Merkel ihren Mentor Helmut Kohl in dessen Haus in Ludwigshafen. Der Altkanzler und seine Nachfolgerin sprachen über den Mauerfall vor 20 Jahren und wie sie pers Die Bundestagswahl 2009 gewann Merkel, sie konnte anschließend die Wunschkoalition mit der FDP bilden. Nach einer Trauerfeier für in Afghanistan gefallene Soldaten im April 2010 verlässt Merkel die Kirche im niedersächsischen Selsingen. Am 10. April 2010 ist Angela Merkel zehn Jahre Vorsitzende der CDU.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel