Welche Veränderungen sind Alarmsignale?

Wer an seinem Körper auffällige Leberflecken entdeckt, sollte diese im Zweifelsfall lieber vom Arzt untersuchen lassen.

Wer an seinem Körper auffällige Leberflecken entdeckt, sollte diese im Zweifelsfall lieber vom Arzt untersuchen lassen.

Wer an seinem Körper auffällige Leberflecken entdeckt, sollte diese im Zweifelsfall lieber vom Arzt untersuchen lassen. Ärzte können inzwischen per Ultraschall feststellen, ob es sich um eine gut- oder bösartige Veränderung der Haut handelt. Weist eine Pigmentierung mehrere Farben - etwa Rot, Braun, Schwarz oder Grau - auf, sollten die Alarmglocken läuten. Neben den Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt, sollte man seinen eigenen Körper ständig aufmerksam beobachten. In die Höhe wachsende Pigmentierungen sollten unbedingt untersucht werden. Menschen mit Sommersprossen sollten ihre Haut besonders gut im Blick behalten. Der Stachelzellkrebs oder auch Spinaliom ist eine bösartige Geschwulst, die ständig wächst. Das Basalzellkarziom sieht pickelähnlich aus, ist oft verkrustet und manchmal blutig. Das maligne Melanom ist der seltenste, aber auch zugleich bösartigste Hauttumor.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel