Risikotechnik Kernkraft

Ein Demonstrant mit ABC-Schutzmaske protestiert gegen das tschechische Atomkraftwerk Temelin. Jetzt soll der umstrittene Meiler um zwei Reaktoren erweitert werden.

Ein Demonstrant mit ABC-Schutzmaske protestiert gegen das tschechische Atomkraftwerk Temelin. Jetzt soll der umstrittene Meiler um zwei Reaktoren erweitert werden.

Ein Demonstrant mit ABC-Schutzmaske protestiert gegen das tschechische Atomkraftwerk Temelin. Jetzt soll der umstrittene Meiler um zwei Reaktoren erweitert werden. Seit der Inbetriebnahme im Jahr 2000 steht das Kraftwerk in Temelin, rund 130 Kilometer nordöstlich von Passau gelegen, wegen zahlloser Pannenmeldungen in der Kritik. Weil Temelin im Grenzgebiet liegt, protestieren auch Deutsche und Österreicher gegen die Anlage. Ein Bagger im Salzstock von Gorleben: Weil die Verträge mit den Grundstückseigentümern demnächst auslaufen, steht die weitere Erkundung des Areals zur Schaffung eines Atomendlagers womöglich vor dem Aus. Lautstark protestiert ein Atomkraftgegner bei einer Besetzung des Schachtgebäudes im Mai. Neben dem geplanten Endlager in Gorleben zählt das Pannenkraftwerk Krümmel zu den energiepolitischen Reizthemen in Deutschland.Im  Juli tritt aus dem Isolator einer sogenannten Kerze Öl aus.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel