20.11.2020, 11.23 Uhr

Scream: "Scream 5" kehrt zum Anfang zurück: Das ist der offizielle Titel

Der fünfte Film der

Der fünfte Film der "Scream"-Reihe wird auch wieder "Scream" heißen Bild: imago/Cinema Publishers Collection/spot on news

Der fünfte Film der ikonischen "Scream"-Horrorfilm-Reihe von Regisseur Wes Craven (1939-2015) wird auch wieder "Scream" heißen. Das gab der ausführende Produzent und Drehbuchautor des Originals, Kevin Williamson (55), nun via Twitter bekannt. Im Unterschied zur weißen Geistermaske des Killers ist die neue allerdings schwarz, wie zumindest eines der Fotos nahelegt, die Williamson zur Illustration seiner Nachricht ebenfalls postete.

"Das Erbe von Wes Craven"

Er freue sich, wieder mit Neve Campbell (47), Courteney Cox (56), David Arquette (49) und Marley Shelton (46) vereint zu sein "und an der Seite eines neuen Filmemacher-Teams und einer unglaublichen neuen Besetzung daran zu arbeiten, mit der bevorstehenden Neuauflage des Franchises, das mir so am Herzen liegt, das Erbe von Wes fortzusetzen", lässt Williamson seine Follower stolz wissen. Ein weiteres Foto zeigt ihn mit den US-Schauspielerinnen Campbell und Cox, die auch in allen vier Vorgängerfilmen Hauptrollen spielten.

Der Newcomer-Cast

Neben den altbekannten Stars werden auch diese Newcomer im Film zu sehen sein: Melissa Barrera (30), Jenna Ortega (18), Jack Quaid (28), Kyle Gallner (34), Mason Gooding (24), Mikey Madison (21), Dylan Minnette (23), Sonia Ammar (21) und Jasmin Savoy Brown (26). Regie führt diesmal das Duo Matt Bettinelli-Olpin (42) und Tyler Gillett (38) nach einem Drehbuch von James Vanderbilt (45, "Zodiac - Die Spur des Killers") und Guy Busick ("Castle Rock ").

Seit dem Überraschungserfolg "Scream" aus dem Jahr 1996 erschienen bislang drei Fortsetzungen: "Scream 2" (1997), "Scream 3" (2000) und "Scream 4" (2011). Der neue "Scream" soll im "Januar 2022 in den Kinos" starten.

spot on news