21.07.2020, 17.09 Uhr

Ryan Reynolds: Kein "Deadpool 3"? Schöpfer Rob Liefeld zeigt sich wenig optimistisch

Wird es keinen dritten Teil von

Wird es keinen dritten Teil von "Deadpool" geben? Bild: Joe Lederer/2018 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved./spot on news

Im Dezember 2019 hat Schauspieler Ryan Reynolds (43, "Green Lantern") in der US-Talkshow "Live! with Kelly and Ryan" noch verkündet, es werde einen dritten "Deadpool"-Film geben. Doch das Blatt scheint sich gewendet zu haben. Rob Liefeld (52), der Schöpfer des Marvel-Charakters, hat jüngst erzählt, dass vorerst keine weitere Fortsetzung geplant sei.

"Deadpool 2 Super Duper Cut" jetzt hier ansehen.

"Diese Filme sind zeitlos"

In einem Interview mit "Collider" äußerte sich der Comicbuch-Autor zur Zukunft der Comicverfilmung und zeigte sich nur wenig optimistisch. "Es gibt vielleicht keinen weiteren 'Deadpool'-Film, aber das ist für mich in Ordnung. Denn ich hatte zwei wunderbare Erlebnisse und zwei Filme, auf die ich besonders stolz bin", erklärte Liefeld im Gespräch.

Weiter sagte er: "Ich liebe alle, die an diesen Filmen mitgewirkt haben. Ich liebe Ryan Reynolds, Josh Brolin, Zazie Beetz, David Leitch, Tim Miller. Einfach alle. Die Arbeit, die sie geleistet haben, war fantastisch, diese Filme sind zeitlos. Aber in der Welt, in der wir leben, gibt es keine Garantien. Und es braucht eine Menge, um Filme zu machen [...]".

spot on news