28.12.2016, 08.00 Uhr

"Alien", "Logan" und Co.: Diese Kinofilme sind die Highlights 2017

Sie wollen wissen, wann es sich lohnt, 2017 ins Kino zu gehen? Wir hätten da ein paar Tipps für Sie.

Sie wollen wissen, wann es sich lohnt, 2017 ins Kino zu gehen? Wir hätten da ein paar Tipps für Sie. Bild: Fotolia/Syda Productions

Von news.de-Volontär Eric Mittmann

"Kubo", "Hail, Caesar!", "The Nice Guys", "Deadpool" und "Nocturnal Animals". Auch wenn 2016 filmtechnisch nicht allzu viele Kracher zu bieten hatte, gab es da glücklicherweise doch so einige Hits. 2017 könnte das schon anders aussehen. Beinahe täglich werden derzeit neue vielversprechende Produktionen für das kommende Jahr angekündigt. Dabei umfasst das Angebot erwartungsgemäß die gesamte, wenig vielfältige Bandbreite der aktuellen Filmlandschaft: Vom 80er-Jahre Reboot ("Baywatch") über Realverfilmungen ("Ghost in the Shell") und Fortsetzungen bekannter Franchises ("Kong: Skull Island") bis zur Superhelden-Verfilmung ("Thor 3: Ragnarok") ist alles dabei.

Wirklich kreativ ist das zwar alles nicht (die Ideen-Krise Hollywoods scheint weiter anzuhalten), kurzweilige Unterhaltung scheint dennoch versprochen und natürlich findet sich unter der zahlreichen Standard-Kost auch das ein oder andere Highlight. Wann sich der Kinobesuch - unserer Meinung nach - wirklich lohnt, erfahren Sie in unserer Top 5 der Film-Highlights 2017.

"Logan", "Blade Runner" und Co.: Die news.de-Film-Highlights 2017

Platz 5: "Blade Runner 2049"

Ridley Scotts "Blade Runner" von 1982 gilt heute als Kult und einer der besten Filme aller Zeiten. Auch wenn der Science-Fiction-Streifen bei seinem Erscheinen eher für gemischte Kritiken sorgte, verschafften ihm das dystopische Setting und die Elemente des Film Noir über die Jahre dennoch eine beachtliche Anhängerschaft, prägten das Cyberpunk-Genre und zeigten Hauptdarsteller Harrison Ford nach seinen Auftritten in "Star Wars" (1977) und "Indiana Jones" (1981) als einen weit vielfältigeren Schauspieler.

Mit "Blade Runner 2049" wollen Regisseur Denis Villeneuve ("Sicario", "Prisoners") und (diesmal-)Produzent Scott nun an den Erfolg des Klassikers anknüpfen. Neben Hauptdarsteller Ryan Gosling sind auch Jared Leto ("Suicide Squad"), Robin Wright ("House of Cards") und Dave Bautista ("Guardians of the Galaxy") mit dabei und sogar Harrison Ford soll einen kurzen Auftritt haben.

Viel ist über die Fortsetzung noch nicht bekannt. Wir können es dennoch kaum erwarten, im Oktober 2017 endlich in die Welt von Replikanten und wortkarge Figuren zurückzukehren und einen weiteren Teil von Ridley Scotts Sci-Fi-Universum zu erkunden.

Platz 4: "Logan"

Bereits 2015 hatte Hugh Jackman angekündigt, mit "Wolverine 3" ein letztes Mal in die Rolle des klauen-schwingenden Superhelden zu schlüpfen. Zwar hat sich der Titel des Films mittlerweile geändert, Jackman scheint sein Wort jedoch weiterhin zu halten. Ist das nun der Grund, sich "Logan" unbedingt anzusehen? Nein.

Der Grund für unsere Empfehlung ist viel mehr der erste Trailer, der dank des als Hintergrund-Musik verwendeten "Hurt" von Johnny Cash gleich zu Beginn bei uns für wohlig-melancholische Stimmung sorgte. Wichtiger ist allerdings das Bildmaterial, das nicht nur einen gealterten Wolverine zeigt und uns darüber hinaus sowohl an das großartige Videospiel "The Last of Us" erinnert als auch an einen der wohl besten Comics, die wir je lesen durften: "Old Man Logan". Wer diesen nicht kennt, sollte nun schleunigst in den nächsten Comic-Buch-Laden eilen. Die Freude auf den Kinostart von "Logan" am 3. März 2017 kommt dann von ganz allein. Versprochen.

Themen: Ridley Scott
Seiten: 12