08.05.2019, 11.21 Uhr

Produktrückruf im Mai 2019 aktuell: Gesundheitsgefahr! DIESE Lasagne wird zurückgerufen

Die Schweizer Handelskette Migros ruft seine Lasagne zurück.

Die Schweizer Handelskette Migros ruft seine Lasagne zurück. Bild: Migros

Immer wieder müssen Unternehmen aufgrund des vorsorglichen Verbraucherschutzes Produkte aus ihrem Sortiment zurückrufen. Aktuell ist dies bei der Schweizer Handelskette Migros der Fall. Wie das Unternehmen mitteilt, bestehe bei seinerM-Classic Lasagne Fiorentina aufgrund eines Abpackfehlers ein erhöhtes Gesundheitsrisiko für Kunden mit einer Fisch-Allergie.

Produktrückruf im Mai 2019 aktuell: Lasagne zurückgerufen

Die Lasagne könne demnach möglicherweise Lachs enthalten, welcher nicht auf Liste der Inhaltsstoffe deklariert ist. Kundinnen und Kunden mit einer Fisch-Allergie werden daher gebeten, die M-Classic Lasagne Fiorentina nicht zu konsumieren.

Gesundheitsgefahr für Allergiker! M-Classic Lasagne Fiorentina enthält möglicherweise Fisch

Konkret geht es bei dem Produktrückruf um die M-Classic Lasagne Fiorentina mit der Artikelnummer 1305.002 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2019. Verkauft wurde das betroffene Produkt über die Migros-Filialen folgender Genossenschaften: Migros Aare, Migros Basel, Migros Genf, Migros Neuchâtel-Fribourg und Migros Zürich. Auch Kunden aus Deutschland, die in Grenznähe wohnen, sollten diesem Produktrückruf Beachtung schenken.

Produktrückruf aktuell: Kunden erhalten den Kaufpreis erstattet

Sollten Sie nicht an einer Fisch-Allergie leiden, können Sie die Lasagne bedenkenlos verzehren. Sollten Sie allerdings direkt von dem Produktrückruf betroffen sein, so können Sie die Lasagne in die Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

fka/bua/news.de
Stiftung Warentest im August 2019Böse BankenUnwetter im Juli 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite