23.02.2019, 13.37 Uhr

Produktrückruf im Februar 2019 aktuell: Erstickungsgefahr! Rossmann ruft DIESES Müsli zurück

Rossmann ruft ein Baby-Müsli zurück.

Rossmann ruft ein Baby-Müsli zurück. Bild: AdobeStock/ Floydine

Drogerie-Kette Rossmann muss derzeit ein Produkt aus seinem Sortiment zurückrufen. Laut einer aktuellen Pressemitteilung befinden sich in dem "Babydream-Baby-Müsli" und dem "Babydream Kinder-Früchte-Müsli mit Mango und Himbeere" Apfelstiele. Durch diese Fremdkörper besteht beim Verzehr eine Gefahr für die Kinder.

Produktrückruf bei Rossmann! Drogerie ruft Babymüsli zurück

Betroffene Rossmann-Kunden werden gebeten, alle Packungen desBabydream Baby-Müslis (EAN 4305615541662) sowie Babydream Kinder-Früchtemüslis (EAN 4305615649023) mit den MindesthaltbarkeitsdatenMHD 18.12.2019 bzw. MHD 19.12.2019 in die Verkaufsstellen zurückzubringen. Der Kaufpeis wird den Rossmann-Kunden selbstverständlich erstattet.

Fremdkörper entdeckt! Müsli-Rückruf bei Rossmann

Verkauft wurden die zurückgerufenen Produkte in den Rossmann-Filialen in den BundesländernBaden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Sollten Sie weitere Fragen zum Rückruf haben, wenden Sie sichRossmann-Kundenservice unter 0800 – 76 77 62 66 (erreichbar Mo. – Fr. von 9.00 – 18.00 Uhr).

Achtung, Erstickungsgefahr! Kinder-Müsli bei dm zurückgerufen

Erst diese Woche musste Rossmann-Konkurrent dm ebenfalls ein Kinder-Müsli aus seinem Sortiment zurückrufen. In demAlnatura Kinder-Bircher-Müsli mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019 befanden sich ebenfalls Apfelstiele.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de
Thomas Cook-Pleite im News-TickerStadtsparkasse MünchenKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite