11.12.2018, 10.50 Uhr

Produktrückruf Dezember 2018 aktuell: Gesundheitsgefahr! Hähnchenbrust-Streifen zurückgerufen

Kunden sollten beim Einkauf aktuell besonders wachsam sein (Symbolbild).

Kunden sollten beim Einkauf aktuell besonders wachsam sein (Symbolbild). Bild: Frank Rumpenhorst/dpa

Erneut ruft ein Großhändler eines seiner Produkte aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurück. Durch einen Fehler bei der Herstellung sollte es lieber nicht verzehrt werden. DAS müssen Sie jetzt wissen!

Produktrückruf: Migros ruft "M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika" zurück

Vom Rückruf betroffen ist das Produkt "M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika", das vor allem beim Lebensmittelhändler Migros in der Schweiz verkauft wurde. Auch Deutsche, die zum Einkauf ins Ausland fahren, sollten daher besonders wachsam sein. Konkret handelt es sich um das Produkt mit der Artikelnummer 2315.255.820.00 und dem Haltbarkeitsdatum 19. Dezember 2018.

Laut Migros seien die Hähnchenbruststreifen teilweise zu wenig gekocht worden, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich darin krankmachende Keime befinden könnten. Verbraucher werden aufgerufen, entsprechende Produkte nicht zu verzehren und sie stattdessen in der jeweiligen Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Lesen Sie auch: Vorsicht, Salmonellen! DIESEN Schinken nicht essen!

Sie können das Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de
Bald Strafzins auf Bargeld?Mehr als 200.000 Euro UnterschiedMeghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin SofiaNeue Nachrichten auf der Startseite