16.11.2017, 14.42 Uhr

Ganz heimlich!: Amazon streicht beliebten Prime-Vorteil für Kunden

Versandriese Amazon hat ein beliebtes Prime-Feature abgeschafft.

Versandriese Amazon hat ein beliebtes Prime-Feature abgeschafft. Bild: dpa

Warum etwas groß an die Glocke hängen, was vielleicht gar keinen Wirbel macht. Wer etwas heimlich macht, wird sich schon etwas dabei denken. Klappt allerdings nicht immer. Internet-Riese Amazon hat zur Verwunderung vieler Nutzer jetzt mehr oder weniger still eine beliebte Funktion seiner Prime-Kunden gestrichen.

Bisher war es beim Handelsgigant für Prime-Kunden möglich, die eigenen Versandvorteile mit Freunden zu teilen. Für Neu-Mitglieder ist damit jetzt erst einmal Schluss. Bisher konnten Prime-Kunden bis zu vier Personen einladen, die Amazon-Versandvorteile zu nutzen. Zwar galt auch bisher, dass man nur Personen hinzufügen konnte, mit denen man auch unter einem Dach wohnt. Kontrolliert wurde das allerdings nicht. Oder wenn dann nur äußerst spärlich.

Ganz heimlich! Amazon streicht Prime-Vorteil für Kunden

So konnten Kunden von Amazon Prime locker auch Familienangehörige und Freunde mit anderen Wohnadressen versorgen. Damit ist nun endgültig Schluss. Wie denHilfeseiten bei Amazon entnommen werden kann, können künftige Amazon-Kunden oder solche, die das Prime-Abo nach dem 8. November 2017 abgeschlossen haben, nur noch eine Person für die Versandvorteile einladen.

Wie es mit der Kontrolle jetzt aussieht, bleibt allerdings abzuwarten...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/gea/news.de
Themen: Amazon
Promi-Paare 2017Ab ins Bett!Verbraucherschützer warnenNeue Nachrichten auf der Startseite