26.09.2015, 12.29 Uhr

Matthias Müller: So tickt der neue VW-Boss privat

Matthias Müller 2013 als Porsche-Vorstandsvorsitzender am Steuer des 918 Spyder.

Matthias Müller 2013 als Porsche-Vorstandsvorsitzender am Steuer des 918 Spyder. Bild: ddp images

Sein Name ist derzeit in aller Munde: Matthias Müller, 62, ist der neue starke Mann an der Spitze des krisengeschüttelten Autobauers VW. Dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG wird zugetraut, nach dem Abgas-Skandal wieder Ruhe in das Unternehmen zu bringen. In der Branche genießt er bereits seit vielen Jahre einen exzellenten Ruf, privat ist dagegen nicht viel über ihn bekannt.

Matthias Müller: Das ist über den neuen VW-Chef bekannt

Geboren wurde er im sächsischen Limbach-Oberfrohna, nach dem Abitur absolvierte Müller zunächst eine Lehre als Werkzeugmacher bei Audi. Nach einem Informatikstudium arbeitete er sich bei den Ingolstädtern schnell nach oben. 2010 führte ihn sein Weg als Vorstandsvorsitzender zu Porsche. Unter seiner Führung verbuchte der Sportwagenhersteller einen neuen Verkaufsrekord. Schon länger wurde er wegen seiner erfolgreichen Vita als künftiger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen gehandelt.

Dieser Mann stürzte den VW-Chef - so flog der Schwindel auf!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/spot on news
Thomas Cook-Pleite im News-TickerOnline-Banking nach PSD2Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite