17.06.2015, 14.45 Uhr

Eklige Anschuldigung: KFC serviert frittierte Ratte

Widerlich! Dieses Foto sorgt im Internet momentan für heftige Reaktionen. Ein Mann aus Kalifornien veröffentlichte bei Facebook das Bild einer offenbar frittierten Ratte. Das Eklige: Das Essen stammt vom Fast Food-Unternehmen KFC.

Lesen Sie auch: Passagier entdeckt Eidechse im Sandwich!

Ein Amerikaner fand in seinem Essen von KFC eine frittierte Ratte.

Ein Amerikaner fand in seinem Essen von KFC eine frittierte Ratte. Bild: Screenshot Facebook / Devorise Dixon

Frittierte Ratte bei KFC

Der US-Amerikaner Devorise Dixon schrieb unter sein Ratten-Foto, dass er sich bei KFC etwas zu Essen kaufte. Als er hinein biss bemerkte er etwas schweres und gummiartiges. Als er sich seine Mahlzeit genauer ansah, erkannte er das große Fleischstück, dass die Form einer Ratte mit Schwanz besaß.

Lesen Sie auch: Ungewollte Fleischeinlage! Aldi-Kunde findet lebende Maus in Brottüte.

Mann schaltet Anwalt ein

Sofort ging der Mann zurück in die Filiale, in der er das Hühnerfleisch-Mahl kaufte. Die Verkäuferin bestätigte ihm, dass es sich dabei um eine Ratte handele und entschuldigte sich. Für Dixon der Zeitpunkt einen Anwalt einzuschalten. "Esst kein fast Food!", ruft er nun alle auf.

Mehr zum Thema: Mit diesen Skandalen schockte McDonald's!

KFC bezieht Stellung

Doch war es wirklich eine Ratte, die Dixon in seinem Essen fand? KFC nahm in seinem Social-Media-Auftritt ebenfalls Stellung zu den Vorwürfen. Wie das amerikanische Nachrichtenportal "Breaking911" schreibt, versuchte das Fast Food-Unternehmen den Mann zu kontaktieren - jedoch ohne Erfolg. "KFC nimmt Kundenansprüche sehr ernst. Wir untersuchen diese Angelegenheit weiterhin. Unser Fleisch variiert oft in Größe und Form. Gegenwärtig haben wir keine Beweise für diese Behauptung", schrieb KFC.

Frittierte Ratte nur ein Fake?

Könnte es sich bei der angeblich frittierten Ratte nicht auch um ein großes Stück Hühnchenfleisch handeln, was ausgerechnet die Form des Nagers hat?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/rut/news.de
Fotostrecke

Ekel-Essen weltweit

Online-Konten am günstigstenStraf-Zinsen auf GuthabenSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite